CHI Donaueschingen 2015: Jessica von Bredow-Werndl gewinnt Grand Prix Special

Michael Brauchle Deutscher Meister der Vierspänner

Die Vierspänner-Fahrer waren als erste mit ihrem internationalen und nationalen Prüfungsreigen fertig: Europameister Michael Brauchle aus Laubheim hat seiner Trophäensammlung in Donaueschingen noch eine weitere hinzugefügt. Gut vier Wochen nach EM-Gold folgte im fürstlich-fürstenbergischen Schlosspark nun auch noch der Titel des Deutschen Meisters nach den drei Teilprüfungen Dressur, Marathon und Hindernisfahren.

Den Plätzen drei in der Dressur und zwei im Marathon fügte Baden-Württembergs Top-Fahrer den Sieg im Hindernisfahren hinzu und war damit Spitze. Silber ging an seinen Kaderkollegen Rainer Duen aus Minden und Bronze gewann Rene Poensgen aus Eschweiler. Brauchle siegte mit seinem Ergebnis zudem auch im Deutschen Fahr-Derby in Donaueschingen, gefolgt von Rainer Duen und vom Schweizer Jérôme Voutaz. Donaueschingen markierte auch das Ende der Qualifikationsserie für die Weltcup-Saison und für die können Brauchle und Georg von Stein (Modautal) locker planen. Stuttgart hat Michael Brauchle bereits auf dem Plan.

Zuschauer stimmen mit den Füssen ab….

Das CHI Donaueschingen erwies sich auch bei der 59. Auflage des Internationalen S.D. Fürst Joachim zu Fürstenberg-Gedächtnisturnier als Zuschauermagnet. Polo, Fahrsport, Dressur und Springen lockten reichlich Besucher in den Schlosspark. Allein am Sonntag kamen rund 16.000 Besucher, am Samstag rund 13.000 Zuschauer und auch am Donnerstag und Freitag entfaltete der Sport Anziehungskraft trotz teilweise regnerischem Wetter. Ein Höhepunkt war wie schon in den Vorjahren der Festumzug durch die Stadt der allein über 6000 Zuschauer an die Strecke lockte. Mit über 42.000 Zuschauern erwies sich das internationale Traditionsereignis erneut als Klassiker im Pferdesport. Zaire gewinnt auch MEGGLE-Preis

Jessica von Bredow-Werndl aus Aubenhausen und ihre elf Jahre alte Stute Zaire ließen dem Grand Prix-Sieg auch den Triumpf im Grand Prix Special - MEGGLE-Preis - folgen. Mit 73,70 Prozent gewann die Bayerin die Prüfung und damit auch die Finalqualifikation für die Dressurserie MEGGLE Champions. „Ich hab im Gegensatz zu anderen immer an dieses Pferd geglaubt und sie war hier entspannt und locker und aufmerksam, wir müssen mehr gymnastizieren und sie muss an Kraft gewinnen - die hat überhaupt keine Schwächen“, schwärmte von Bredow-Werndl über die Son de Niro-Jazz-Tochter.

Begeistert von seinem Pferd ist auch Daniel Bachmann-Andersen aus Dänemark, der erstmals beim CHI Donaueschingen am Start war und mit dem Hofrat-Nachkommen Blue Hors Hotline mit 73,35 Prozent bewertet wurde. Bachmann hat sich die Olympia-Qualifikation für Rio de Janeiro 2016 zum Ziel gesetzt. Dritte wurde Beatrice Buchwald aus Rheinberg mit Weihegold OLD. Die Bereiterin von Isabell Werth verritt sich in der Prüfung einmal, konnte darüber allerdings auch lachen: „Das ist mir in drei Jahren zum ersten Mal passiert…“

Ergebnisse vom Sonntag CHI Donaueschingen 2015:

25 MEGGLE - Preis , Int. Dressurprüfung - Grand Prix Special

Qualifikation zum MEGGLE Champions Finale

CDI4* 1. Jessica von Bredow-Werndl (Aubenhausen), Zaire, 1879.5 Punkte; 2. Daniel Bachmann-

Andersen (Dänemark), Blue Hors Hotline, 1870.5; 3. Beatrice Buchwald (Rheinberg), Weihegold Old,

1831; 4. Kathleen Keller (Luhmühlen), Daintree, 1788; 5. Dorothee Schneider (Framersheim),

Showtime, 1787; 6. Mario Van Orshaegen (Belgien), Wilco V, 1653.5

45 Pferdezuchtverband Baden-Württemberg e.V. präsentiert,

Finale Junioren / Junge Reiter

Nat. Dressurprüfung Kl. S*

1. Sophia Funke (Cappeln), Lousiana K, 785.5 Punkte; 2. Marie-Christin Kogel (Böblingen), Harkon, 782; 3. Linda Knoll (Bad Saulgau), Disco's Dominant, 780; 4. Leonie Guerra (Schweiz), Mocca IV, 772.5; 5. Anna-Louisa Fuchs (Fuchs), Rien ne va plus, 759; 6. Jana Schlotter (Weil der Stadt), Fiogreen, 757.5

06 Preis des Ingenieurbüro Liebert und der Enoteca und Tapas Bar Bel Nini

Sonderehrung der besten Amazone durch die Gleason Cutting Tools GmbH

Int. Springprüfung mit Stechen (1.50 m), Finale Mittlere Tour

1. Niklas Krieg (Villingen), Ayers Rock, 0 SP/38.76 sec; 2. Alexander Zetterman (Schweden), Zidane, 0/39.29; 3. Felix Haßmann (Lienen), Horse Gym's Quali Quanti, 0/39.44; 4. Marcel Marschall (Altheim), Fenia van Klapscheut, 0/39.86; 5. Cameron Hanley (Irland), Cas, 0/40.48; 6. Friso Bormann (Harsum), Crazy Cato, 0/40.51

08 Letzte Chance, Int. Zeitspringprüfung (1.45 m),

Ehrenpreis gegeben von: Goldschmiede Sabine Baßler, Menden

1. Felix Haßmann (Lienen), Chicca, 58.02 sec; 2. Jonathan Gordon (Irland), Liostro, 60.20; 3. Marc Bauhofer (Deggenhausertal), Acorland, 60.84 (56.84); 4. Benjamin Wulschner (Biberach), Checkers, 64.28; 5. Friso Bormann (Harsum), Crazy Chara, 64.71 (60.71); 6. Jana Wargers (Emsdetten), Carl, 64.72

04 Preis der Freunde und Förderer,

Int. Springprüfung mit Siegerrunde (1.50 m)

Qualifikation für Prüfung 06

1. Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), Lenitas, 0 SP/43.68 sec; 2. Vladimir Tuganov (Russland), Conjurer, 0/45.43; 3. Glenn Knoester (Niederlande), Taloudor Kz, 0/47.27; 4. Nicole Persson (Schweden), Balounito, 0/48.30; 5. Lisa Nooren (Niederlande), VDL Groep Centora de Wallyro, 4/41.49; 6. Johannes Ehning (Stadtlohn), Appearance, 4/42.15

13 Preis der Sparkasse Schwarzwald - Baar,

European Youngster Cup (Young Masters League)

Int. Springprüfung mit Stechen (1.45 m)

1. Daniela Theelen (Ratingen), Figaro, 0 SP/47.22 sec; 2. Jennifer Taxis (Reichenbach), Lyra CR, 0/47.93; 3. Marie-Luise Gnadt (Schwanau), Escoreal, 4/67.55; 4. Lisa Maria Räuber (Österreich), Cuyano, 4/68.80; 5. Leonie Krieg (Villingen), Champerlo, 4/71.68; 6. Josephine Sorensen (Irland), Savanna, 4/72.46

23 Finale ESCON Spring Club - Large

präsentiert von Baumgarthuber & Partner GmbH & ASPO Personalmanagement GmbH und der Sponsorengemeinschaft, Int. Springprüfung mit Stechen (1.40 m)

Spendenübergabe der FRANKONIA Eurobau AG an die AWA Viersen e.V.

1. Michael Wittschier (GER), Galaxy Hs, 0 SP/73.19 sec; 2. Kiara Atighetschi (GER), Carneby, 4/78.83; 3. Patrick Mielnik (GER), Watch me IV, 5/82.91; 4. Laura Emming (GER), Arielle, 7/92.99; 5. Jérome Hennau (BEL), Herbal Gem, 12/80.87; 6. Nina Piasecki (GER), Ed Hardy, 16/78.00

19 ESCON Spring Club - Medium Tour

Int. Zwei-Phasen Springprüfung (1.35 m)

1. Michael Wittschier (GER), Casillas, 0 SP/28.39 sec; 2. Patrick Mielnik (GER), Cashew CR, 0/31.11; 3. Atsushi Sakata (JPN), Acanfora, 4/33.80; 4. Katrin Braun (GER), Caya, 4/36.05; 5. Alexandra Mellhage (SWE), Calvara Z, 12/32.85; 6. Sandra Daniela Alber (GER), Cracker, 4/41.61

41 A Ricosta - Trophy

Reiterwettbewerb präsentiert vom Reiterjournal

1. Abteilung 1. Nina Laub (RFV Weilheim/Teck), FBW Abrakadabra, Wertnote 7.4; 2. Emma Dorn (RFV Rottweil), Mosri Al Dahab ox, 7.1; 3. Andre Breidel (RFV Blumberg), Charly, 7.0; 4. Jana Czech (RV Meßstetten-Heinstetten e.V.), Chicco, 6.8; 4. Schäfer.Laura (RFV Ehestetten), Jakob, 6.8

41 B Ricosta - Trophy

Reiterwettbewerb präsentiert vom Reiterjournal

2. Abteilung 1. Carla Porsch (RFV Münchingen), Bacardi, Wertnote 8.0; 2. Mona Hildebrand (RC Schoren-Engen), Asti, 7.4; 3. Andre Reiff (RFV Birkenhof Gönningen e.V.), Monte Luca, 7.2; 4. Hannah Lang (Reitzentrum Gustav Bauer e.V.), Coco Chanel, 6.6; 5. Lucienne Marx (RFV Olympia Königsfeld e.V.), Esprit, 6.5; 6. Sandra Jauch (IG Therapeutisches Reiten), Solitaire, 6.2; 6. Milena Schneider (IG Therapeutisches Reiten), Opassionata, 6.2

41 C Ricosta - Trophy

Reiterwettbewerb präsentiert vom Reiterjournal

3. Abteilung 1. Arietta Wanka (RFV Olympia Königsfeld e.V.), Nikodero SJ, Wertnote 8.0; 2. Aline Grüble (RC Schoren-Engen), Jimmy, 7.4; 3. Cosima Lämmler (IG Therapeutisches Reiten), Opassionata, 7.3;

4. Selena Hefner (RFV Olympia Königsfeld e.V.), Peppy, 7.2; 5. Helena Bendel (PF Luppmanns e.V.), Fritz, 6.8; 6. Anna-Sophia Brandt (RV Mannheim), Mara, 6.7

41 D Ricosta - Trophy

Reiterwettbewerb präsentiert vom Reiterjournal

4. Abteilung 1. Svenja-Lina Hügel (RV Kehl-Sundheim e.V.), Luna, Wertnote 7.4; 2. Vivienne Stadler (RZ Frese Immenhöfe e.V.), Jazmine, 7.3; 3. Lara-Sopie Strohm (RFV Schwenningen), Oryza, 7.2; 4. Lena Hauke (RC Schoren-Engen), Shiva, 7.1; 5. Jessica Irion (RFV Olympia Königsfeld e.V.), Lalique, 6.8; 6. Jana Ilg (RFV Gottmadingen), Rumba, 6.5

41 E Ricosta - Trophy

Reiterwettbewerb präsentiert vom Reiterjournal

5. Abteilung 1. Laura Niestroj (RC Schoren-Engen), Shiva, Wertnote 7.7; 2. Joy-Stephanie Maier (RFV Münchingen), Baccadi ES, 7.5; 3. Lea Budisavljvic (IG Therapeutisches Reiten), Opassionata, 6.8; 4. Emely Mauch (IG Therapeutisches Reiten), Rock me, 6.5; 4. Chiara Ebrahimi (RV Balingen), Tessa van de Striep, 6.5

Bild: Jessica von Bredow-Werndl mit Zaire beim CHI Donaueschingen (Karl-Heinz Frieler)