CHI Donaueschingen 2012: Bundeschampion kommt mit Kristina Sprehe in den Schlosspark

Erst Silber bei den Olympischen Spielen in London und dann Gold in Warendorf: Die Mannschafts-Silbermedaillengewinnerin Kristina Sprehe startete am vergangenen Wochenende zum ersten Mal bei den Bundeschampionaten in Warendorf, der "Deutschen Meisterschaft" der Nachwuchspferde. Dort konnte Sie mit dem gestütseigenen Hengst Fürst Fugger und der Note 9,5 das Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde souverän für sich entscheiden. Die Bestnote 10 gab es für den Trab und für den harmonischen Gesamteindruck. Kommentator Christoph Hess schwärmte vor allem von der Durchlässigkeit und Losgelassenheit, von der Balance des Hengstes und der tollen Lastaufnahme im Galopp.

Kristina selbst mag an Ihrem schwarzen Oldenburger besonders, dass er so rittig und leichtfüßig ist und unheimlich schnell lernt. Beim CHI in Donaueschingen (13.-16.09.2012) werden die Beiden dann ihr erst siebtes Turnier ansteuern. Am Donnerstag, den 13.09.2012 beginnt um 10:15 Uhr auf dem Dressurplatz die Dressurpferdeprüfung der Kl. M, in der Kristina Sprehe mit Fürst Fugger an den Start gehen wird. Geritten wird die selbe Aufgabe, wie am vergangenen Wochenende beim Bundeschampionat. Man darf also gespannt sein!