Casino Grand Prix 2012: Christian Schranz wieder vorn

Casino Grand Prix 2012:

Christian Schranz wieder vorn

Als 84. Starter ging Christian Schranz (S) mit Whisper von Lichten CH an den Start, angepeitscht vom Johlen und Pfeifen der Zuschauer und im gestreckten Galopp überquerte das Paar die Ziellinie: 0 Fehler, 66,97 Sekunden war auf der Anzeigentafel zu lesen und Schranz jubelte. Es bedeutet vorerst die klare Führung und letztendlich auch den Sieg in der Qualifikation für den Casino Grand Prix (So, 15.4.2012, ab 15 Uhr). Als vierter Starter hatte der Vorarlberger Rob Raskin mit Rebel R.B.R. den Parcours fehlerfrei in der Zeit von 69,83 Sekunden absolviert, was bis dahin keiner schlagen konnte. Auch der Deutsche Sönke Kohrock und Leticia waren schnell unterwegs, die Zeit von 68,16 Sekunden reichte aber auch nicht aus, um Christian Schranz vom Siegerpodest zu vertreiben. Für Oberösterreich hält Matthias Raisch die Fahnen hoch, auf Atlantico erreitet er mit 0 Fehlern in der Zeit von 71,69 Sekunden Rang fünf.

Die besten 10:

1 Whisper von Lichten CH – Schranz, Christian (AUT) 0,00/66,97

2 Leticia – Kohrock, Sönke (GER) 0,00/68,16

3 Rebel R.B.R. – Raskin, Robert (AUT) 0,00/69,83

4 Continue A – Aschenbrenner, Franz (AUT) 0,00/70,16

5 Atlantico – Raisch, Matthias (AUT) 0,00/71,69

6 Golden Gun – Köfler, Dieter (AUT) 0,00/73,78

7 Quartz van de Nieuwmolen – Schranz, Christian (AUT) 0,00/75,89

8 Rimrock – Fischer, Alfred (AUT) 0,00/76,51

9 Touchiano – Weszits, Peter (AUT) 0,00/78,65

10 Wodka Lime – Janout, Alice (AUT) 0,00/80,61

 

Alle Ergebnisse auf www.reitergebnisse.at

Foto von Linzerpferdefestival: Christian Schranz und Whisper von Lichten CH siegreich in der Qualifikation
für den Casino Grand Prix