Berlin: Bundessieger der 3.FN-Bundeshengstschau Sportponys

3. FN-Bundeshengstschau Sportponys: Neue Bundessieger in Berlin ermittelt

Berlin (fn-press). In elf Kategorien sind bei der dritten Bundeshengstschau Sportponys der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) Bundessieger ermittelt worden. 69 Hengste hatten sich im Rahmen der Internationalen Grünen Woche in Berlin um die Titel „Bundessieger“ beworben.

Die Wettbewerbe waren unterteilt in rassespezifische Schauwettbewerbe, bei denen das Exterieur sowie die Gangarten Schritt und Trab beurteilt wurden, und Sportwettbewerbe, bei denen die Hengste im Freispringen und/oder unter dem Sattel bewertet werden konnten. Ermittelt wurden jeweils ein Bundessieger der Rassen Deutsches Reitpony, New Forest Pony, Connemara Pony und Welsh Pony (Sektion B) und Welsh Cob (Sektion D) sowie jeweils ein spring-, dressur- und vielseitigkeitsbetonte Siegerhengst in der Altersklasse I der vier- bis sechsjährigen und in der Alterklasse II der sieben- bis zwölfjährigen Ponys. „Die Präsentation von Ponys und Pferden anlässlich der Internationalen Grünen Woche in Berlin hat schon eine lange Tradition. Seit Jahren nutzen die Züchter die Chance, vor großem Publikum mit ihren Zuchtpferden in Konkurrenz zu treten. Wir freuen uns, dass sich alle Ponyhengste sowohl beim Vorstellen an der Hand als auch in den Sportwettbewerben sehr positiv präsentiert haben und viele Zuschauer dadurch für die einzelnen Ponyrassen begeistert werden konnten“, sagte Dr. Teresa Dohms-Warnecke, Schauleiterin und stellvertretende Geschäftsführerin des FN-Bereichs Zucht, nach der Schau.

Gleich drei Titel sicherte sich der Deutsche Reitponyhengst FS Coco Jambo v. FS Champion de Luxe – Dressman I (Züchter: Hubert Fockenberg/Bottrop, ausstellender Verband: Westfalen). FS Coco Jambo wurde Bundessieger der Deutschen Reitponys, Bundessieger der dressurbetonten Hengste und Bundessieger der vielseitigen Hengste, jeweils in der Alterklasse I (vier- bis sechsjährig). Josef Wilbers vom Ferienhof Stücker aus Weeze, stellte den Hengst vor.

Bei den New Forest Ponys gewann Orlando v. Feldhof’s Orbit – Maritim I (Züchterin: Helga Haberland/Görnitz, Aussteller: Johannes Kamphuis/NED, ausstellender Verband: Schleswig-Holstein/Hamburg) und bei den Connemara Ponys setzte sich Marvellous Simon v. Grange Surf Sparrow – Smokey Duncan (Züchterin: Inge Kreuzer/Weilrod, Aussteller: Claudia und Lutz Quasnitza/Neu Anspach, Hessen) an die Spitze. Bundessieger der Welsh Ponys (Sektion B) wurde Greylight v. Moorkieker Gawain – Woldberg’s Bart (Züchter: Jürgen Steggewentze/Hannover; Aussteller: Hans Schumacher/Otterndorf, Hannover) und der Bundessieger der Welsh Cob hieß Brennabor Lord Zandor v. Stubbenhof Zorro – Derwen Welsh Legend (Züchter und Aussteller: ZG Krohn und Dötschel/Reinsdorf, Brandenburg-Anhalt).

Zwei Titel sicherte sich ein weiteres Deutsches Reitpony. Der Hengst Holsteins Herold v. Holsteins Harlekin – Pascha (Züchter und Aussteller: Gestüt Karl-Heinz Bumann/Gettorf, Schleswig-Holstein/Hamburg) siegte nicht nur in der Kategorie der dressurbetonten Hengste, sondern auch bei den vielseitigen Hengsten, jeweils in der Alterklasse II der sieben- bis zwölfjährigen Ponys.  Bundessieger der springbetonten Hengste  wurde in der Altersklasse I der Deutsche Reitponyhengst Bumerang v. Bon Jovi – Top Nantario (Züchter: Günter Hanowski/Dixförda-Jessen; Aussteller: Heike Hörnlein/Oberpörlitz, Sachsen-Thüringen). Bei den älteren springbetonten Hengsten (sieben- bis zwölfjährig) gab es zwei Sieger. Einmal der New Forest Pony-Hengst Bovenheigraafs Camillo v. Woodrow Carisbrooke – Nieuwmoeds Patrick (Züchter: G.J. van de Put/NED, Aussteller: Johannes Kamphuis/NED, Schleswig-Holstein/Hamburg) und der Deutsche Reitponyhengst Baccarat v. Bergarac – Nobody (Züchter und Aussteller: Joachim Andreas/Cörmigk, Brandenburg-Anhalt).

Neben der Ermittlung der Bundessieger wurde auch eine Bundesprämie vergeben. Fünfjährige und ältere Hengste, die eine Endnote von 8,0 und besser erhalten haben und die nach Vorgabe der Zuchtverbandsordnung (ZVO) leistungsgeprüft sind, bekamen die Bundesprämie der FN verliehen. Das sind folgende Hengste: 

     

  • Baccarat v. Bergarac – Nobody, Deutsches Reitpony, Züchter und Aussteller: Joachim Andreas/Cörmigk, Aussteller: Joachim Andreas/Cörmigk, ausstellender Verband: Brandenburg-Anhalt

  • Chantre v. FS Champion de Luxe, Deutsches Reitpony, Züchter: Paul und Sebastian Giesen/Sonsbeck, Aussteller: Wilhelm Kreibohm/Springe, ausstellender Verband: Rheinland

  • Holsteins Herold v. Holsteins Harlekin – Pascha, Deutsches Reitpony, Züchter und Aussteller: Gestüt Karl-Heinz Bumann/Gettorf, ausstellender Verband:  Schleswig-Holstein/Hamburg

  • Erfttal Duncan v. Don Joshi I AT – Desert AT, Deutsches Reitpony, Züchter und Aussteller: Heinz-Bert Esser/Bergheim, ausstellender Verband: Rheinland

  • FS Cracker Jack v. FS Champion de Luxe – Dornik B, Züchter: Ferienhof Stücker/Weeze, Aussteller: Gestüt Kastanienhof/Sage-Haast, ausstellender Verband: Rheinland

  • FS Coco Jambo v. FS Champion de Luxe – Dressman I, Deutsches Reitpony, Züchter: Hubert Fockenberg/Bottrop, Aussteller: Ferienhof Stücker/Weeze, ausstellender Verband: Westfalen

  • FS Daddy Cool v. FS Don’t Worry – FS Cocky Dundee, Deutsches Reitpony, Züchter: Johannes Baumeister/Kranenburg, Aussteller: Josef Wilbers (Ferienhof Stücker)/Weeze, ausstellender Verband: Rheinland

  • Orlando v. Feldhof’s Orbit – Maritim I, New Forest Pony, Züchterin: Helga Haberland/Görnitz, Aussteller: Johannes Kamphuis/NED, ausstellender Verband: Schleswig-Holstein/Hamburg

  • Bovenheigraafs Camillo v. Woodrow Carisbrooke – Nieuwmoeds Patrick, New Forest Pony, Züchter: G.J. van de Put/NED, Aussteller: Johannes Kamphuis, NED, ausstellender Verband: Schleswig-Holstein/Hamburg

  • Spring Star’s Spirit v. Wolling’s Dante – Casperhof’s Freddy, Welsh Pony (Sektion B), Züchter: J.E. van Lente/NED, Aussteller: E. und C. Wallays/Wildeshausen, ausstellender Verband: Hannover

  • Calido-G v. Cedrik – Escort, Welsh Pony (B), Züchterin: Alexandra Garms/Dötlingen, Aussteller: August Ellers/Emstek, ausstellender Verband: Weser-Ems

  • Brennabor Lord Zandor v. Stubbenhof Zorro – Derwen Welsh Legend, Welsh Cob, Züchter und Aussteller: ZG Krohn und Dötschel/Reinsdorf, ausstellender Verband: Brandenburg-Anhalt

  •