Bayern-Sieg in Lamprechtshausen

Der Bayer Maximilian Schmid hat die Hand schon ausgestreckt nach der direkten Qualifikation zum Finale des EY-Cups in Lamprechtshausen. Der Bayrische Kader-Reiter aus Utting gewann mit dem zehn Jahre alten Oldenburger Hengst Lord`s Guy das klassische S* Springen beim Pappas Amadeus Horse Outdoors in Österreich.

Dort ist der European Youngster Cup Jumping zum wiederholten Mal zu Gast. In der laufenden Saison ist Lamprechtshausen die dritte Station der Serie für Springreiter bis maximal 25 Jahre. In Spanien begann der EY-Cup 2013, wurde in der Schweiz fortgesetzt und ist nun in Österreich zu Gast. Am Sonntag wird unmittelbar vor dem Großen Preis das Stationsfinale des EY-Cups geritten. Der Sieger, bzw. die Siegerin dieser S**-Prüfung mit Stechen qualifiziert sich direkt für das Finale in Salzburg.

Von Lamprechtshausen aus geht es direkt zur ersten deutschen Etappe des European Youngster Cups nach Eschweiler. Dort wird im Rahmen des CSI2* auf der Reitanlage der Familie Stormarns die vierte EY-Cup Etappe erstmals zu Gast sein.

Der European Youngster Cup Jumping im Internet: www.eycup.eu