Bayerischer Landes-Sportverband ehrt Hans-Peter Schmidt

Der Bayerische Landes-Sportverband e. V. hat Hans-Peter Schmidt, den Aufsichtsratsvorsitzenden der NÜRNBERGER Versicherungsgruppe, für seine nachhaltige Förderung des Sports geehrt: Er erhielt den Sportpreis Mittelfranken in der Kategorie „Nutzenstiftung für den Sport“.

Verbundenheit der NÜRNBERGER mit Sport und Metropolregion

In der Laudatio, die am Dienstagabend in Ansbach von Johann Büchler (Vorstandsvorsitzender der PSD Bank Nürnberg) gehalten wurde, wurde die tiefe Verbundenheit des Preisträgers mit dem Sport und mit der Metropolregion Nürnberg betont. Als Beispiele nannte er die Förderung des Radklassikers „Rund um die Nürnberger Altstadt“ und der Damenmannschaft „Equipe NÜRNBERGER Versicherung“ sowie das Namenssponsoring der Arena NÜRNBERGER Versicherung.

Lob für erfolgreiche Nachwuchsförderung im Pferdesport

Besonderes Lob zollte Johann Büchler dem Engagement von Hans-Peter Schmidt im Pferdesport. In seiner Funktion als Präsident des Bayerischen Reit- und Fahrverbandes kämpfe er aktiv und intensiv gegen Doping im Pferdesport und engagiere sich für den artgerechten Umgang des Menschen mit dem Pferd. Die NÜRNBERGER Versicherungsgruppe setze bei der bundesweiten Dressurreihe NÜRNBERGER BURG-POKAL im Spitzensport und bei der Ausbildung von Dressurpferden Akzente, betonte der Laudator und verwies auf die Erfolge von „Burg-Pokal-Pferden“ bei den Olympischen Spielen in London.

Foto von mh public relations