Baltic Horse Show Kiel 2012: Jana Christin Sönnichsen und Jannik Bremer gewinnen den LVM-Cup

Kiel - Dem Nachwuchs eine Chance bot auch in diesem Jahr wieder die Baltic Horse Show gemeinsam mit dem Landwirtschaftlichen Versicherungsverein Münster - der LVM. Zum insgesamt dritten Mal boten diese beiden Partner Junioren der Leistungsklassen 4 und 5 die Gelegenheit, sich in Spring- und Dressurprüfungen der Klasse L unter Beweis zu stellen und beim spannenden Finale in der Sparkassen-Arena-Kiel vor dem großen Publikum zu reiten.

Und das strömte in diesem Jahr in Massen in die Sparkassen-Arena-Kiel - bis zu 4000 Zuschauer verfolgten die Finalprüfungen, die den Teilnehmern die Chance boten, bei einem internationalen Turnier Seite an Seite mit den ganz großen Namen des Pferdesports zu starten. Ausgetragen wurden die Finals als Dressurprüfung der Klasse L - Trense und als Stilspringprüfung der Klasse L.

Bei den Dressurreitern setzte sich Jana Christin Sönnichsen mit Rodrigo durch. Die 15jährige Nachwuchsreiterin aus Wobbenbüll setzte sich damit vor Ragna Mann (Huje/7,7) und Holsteins Nepomuk auf dem zweiten Rang und Ann-Katrin Bock (Hohenfelde/7,5) und Chocolate Chip durch.

"Zuerst dachte ich, dass mein Pony aufgeregter ist als ich, aber ganz so war das dann doch nicht in dieser großen Halle! Wir haben es dann aber ganz gut hingekriegt. Man muss sich immer Ziele setzen und natürlich auch immer versuchen ruhig zu bleiben. Meine Eltern reiten Dressur und da war es irgendwie auch schon klar, dass ich das auch machen werde!"

Bei den Springreitern setzte sich der 13jährige Jannik Bremer aus Groß-Wittensee mit Sushi, einer zehnjährigen Oldenburger Fuchsstute, durch. Mit ihm freute sich auch Thomas Voss, von dem er alle zwei Wochen trainiert wird - an seiner Seite war aber auch Mutter Sabine, die das Heimtraining übernimmt. "Ich bin das erste Mal hier bei der Baltic Horse Show gestartet und das war echt aufregend! Ich habe mich nur auf den Parcours konzentriert und dann war ich nicht mehr ganz so aufgeregt! Ich bin schon ziemlich ehrgeizig! Meine Familie und Freunde waren heute dabei und meine Mama ist sehr stolz auf mich! Vor zwei Jahren ist sie hier auch gestartet. Nächstes Jahr kann ich leider nicht mehr LVM Cup reiten, weil ich dann schon die Leistungsklasse 3 habe, aber ich hoffe dann in einer anderen Prüfung hier bei der Baltic Horse Show starten zu dürfen!"

Den zweiten Platz sicherte sich Antonia Rother (Hennstedt-Ulzburg) mit Condio, Dritte wurde Alina Hartwich mit Perla.

Für die LVM war die Serie mit dem Finale in Kiel auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg: "Wir, die LVM wollten uns im Norden bekannter machen. Ich reite selber gerne und arbeite gerne mit Pferden, deswegen war der Reitsport naheliegend. Dazu kam, dass wir gerne den Nachwuchs fördern wollten, denn das ist unsere Zukunft und das sind die Kunden von morgen", erklärte Joachim Seismann für die LVM.

LVM-Cup Schleswig Holstein 2012 - Finale Dressur

Nat. Dressurprüfung Kl. L - Trense

1. Jana Christin Sönnichsen (Wobbenbüll) mit Rodrigo, Wertnote 8.0; 2. Ragna Mann (Huje) mit Holsteins Nepomuk, 7.7; 3. Ann-Katrin Bock (Hohenfelde) mit Chocolate Chip, 7.5; 4. Johanna Horstmann (Bad Bramstedt) mit Proud Rhett Bull, 7.4; 5. Anna Schölermann (Tornesch) mit Beschenhof Cocktail, 7.1; 6. Nazila Natasha Lotz (Rodenäs) mit Shaina, 6.8

 

LVM-Cup Schleswig Holstein 2012 - Finale Springen

Nat. Stilspringprüfung Kl. L mit Stechen

1. Jannik Bremer (Groß Wittensee) mit Sushi, 0 Fehler/36.80 Sekunden; 2. Antonia Rother (Henstedt-Ulzburg) mit Condio, 0/40.83; 3. Alina Hartwich (Tetenhusen) mit Perla, 4/39.28; 4. Julia Bertow (Langwedel) mit Wallstreet, 4/43.44; 5. Alexandra Rambadt (Alt Duvenstedt) mit Baltic Sea, 13/51.69

 

Foto von Karl-Heinz Frieler: Jannik Bremer mit Sushi