Baden Racing: "Wettchance des Jahres" zum großen Saisonfinale

 

Iffezheim, 20.10.2013 - Zum Abschluss der Galoppsaison auf der Rennbahn Iffezheim / Baden-Baden schüttet Veranstalter Baden Racing noch einmal kräftig das Füllhorn aus: So wird am Sonntag, 20. Oktober, die "Wettchance des Jahres" ausgespielt. In dieser Viererwette garantiert Baden Racing eine Mindestgewinnsumme von 83.333 Euro, inklusive eines Jackpots von 53.374,68 Euro - so viel wie keine andere deutsche Rennbahn in diesem Jahr. Das heißt, die Garantiesumme wird unter all denen aufgeteilt, die den Zieleinlauf mit den ersten vier Pferden in der richtigen Reihenfolge getippt haben. Gelingt dies nur einer Person, bedeutet dies der Gewinn von mindestens 83.333 Euro bei einem Mindesteinsatz von 50 Cent pro Wette.

Die zweite Viererwette des Tages ist mit einer Garantiesumme von 20.000 Euro, inklusive 8.000 Euro Jackpot, ebenfalls noch sehr lukrativ. Schon der Freitag (18.10.) hat es in sich: Hier werden in der "Wettchance des Tages" 30.000 Euro mit einem Jackpot von 15.000 Euro garantiert und in der zweiten Viererwette noch einmal 15.000 Euro (Jackpot 5.000 Euro).

Neben den Viererwetten bietet Baden Racing wie üblich täglich auch noch in einem sportlich wertvollen Rennen eine Super Dreierwette mit einem Mindesteinsatz von drei Euro. An beiden Tagen wird die Super Dreierwette mit 20.000 Euro Gewinnausschüttung angeboten. Damit garantiert Baden Racing insgesamt 178.333 Euro und unterstreicht seinen Ruf als wichtigster Galoppveranstalter in Deutschland.

Aus sportlicher Sicht stehen beim Sales & Racing Festival (18.-20. Oktober) die zweijährigen Nachwuchsstars im Mittelpunkt: Am Freitag im Ferdinand Leisten Memorial BBAG Auktionsrennen und am Sonntag im Preis der Winterkönigin. Der Finalsonntag bietet neben der Winterkönigin noch ein weiteres Gruppe-Rennen, den Hubertus-Liebrecht-Gedächtnispreis. Die beiden Renntage umrahmen die Herbst-Auktion am Freitagabend und am rennfreien Samstag.

Foto von Baden Racing