Baden Racing: Noch vier Gruppe I-Sieger im Longines Grosser Preis von Baden

 

Iffezheim, 26.8.2013 - Nach dem dritten und letzten Streichungstermin sind noch acht Kandidaten im Longines Grosser Preis von Baden am kommenden Sonntag (1. September) verblieben. Vier davon haben mindestens ein Rennen der höchsten Kategorie (Gruppe I) gewonnen. Bereits drei Gruppe I-Siege hat der vierjährige Hengst Novellist, aktuell das weltbeste Pferd über die Derbydistanz von 2.400m, aufzuweisen. Er wird von Eduardo Pedroza geritten.

Der ebenfalls von Andreas Wöhler trainierte Seismos hat wie bei seinem Sieg Mitte August im Grossen Preis von Bayern (Gr.I) den Italiener Andrea Atzeni im Sattel. Dessen Landsmann Mirco Demuro reitet den in Tschechien trainierten Meandre, der im Vorjahr den Grand Prix de Saint-Cloud (gegen die Ausnahmestute Danedream) und den Grossen Preis von Berlin (beides Gruppe I-Rennen) gewonnen hat.

Noch kein Reiter ist für die vierjährige Stute Nymphea angegeben. Sie gewann im Juli für Peter Schiergen den Grossen Preis von Berlin (Gr.I). Andrasch Starke, der Stalljockey von Schiergen soll Empoli, Zweiter hinter Seismos in München, reiten. Denn der amtierende Derbysieger Lucky Speed gehört zu den 25 Pferden, die am Montag gestrichen wurden. "Er ist erkältet und kann deshalb leider nicht laufen", hieß es aus Köln.

Als sicherer Starter gilt dagegen der dreijährige Quinzieme Monarque aus dem Stall von Jens Hirschberger. Für den Derbyvierten wurde Adrie de Vries verpflichtet. Ebenfalls stehengeblieben, aber noch ohne Reiter sind die beiden in England trainierten Kassiano (Saeed bin Suroor) und Universal (Mark Johnston). Universal hat in diesem Jahr schon zwei Gruppe II-Rennen gewonnen, wurde zuletzt in Ascot aber deutlich von Novellist geschlagen.

Der Longines Grosse Preis von Baden ist mit einem Preisgeld von 250.000 Euro dotiert, 150.000 Euro alleine für den Sieger. Er führt über 2.400m und ist eines von nur sieben Gruppe I-Rennen in Deutschland. Der Sieger erhält eine Einladung zu den Millionen-Rennen Breeders' Cup Turf in den USA und dem Japan Cup in Tokio. Die endgültige Starterangabe erfolgt am Donnerstag.

Foto von Baden Racing: Novellist (gelbe Kappe) bei seinem Sieg im Frühjahrs-Meeting in Iffezheim