Austrian Futurity 2013: Cody Sapergia & Tari Whizin gewinnen Austrian Futurity Open Level 4 (4-year-old horses)

Die Austrian Futurity 2013 gipfelte in einem unheimlich spannenden Finale in der Open 4-year-old horses. 15 top Pferde traten in der Level 4 gegeneinander an, und am Ende setzte sich der Vorlaufsbeste Cody Sapergia mit Tari Whizin auch im Finale durch. Nachdem Bernard Fonck mit Little Nic eine 224 gescort hatte, schien schon der Sieger festzustehen, doch dann rollte Cody als letzter Starter nochmal das Feld von hinten auf. 225,5 lautete das Ergebnis der Richter für einen Traum Run am langen Zügel – und damit stellt die Österreicherin Sabine Lisec auch noch den zweiten Austrian Futurity Level 4 Open Champion in diesem Jahr, nachdem wenige Stunden vorher Sylvia Rzepka mit Start A Revolution die 3-jährigen Futurity gewonnen hatte. „Tari Whizin war schon die ganze Woche großartig“, so Cody bei der Siegerehrung. „Beim Einreiten in die Arena war ich einen Moment vorsichtig, weil er den Kopf hob und sich die vielen Zuschauer anschaute. Doch das war völlig unnötig. Wir galoppierten los, und ab dann war er absolut bei mir. Seine Arbeit auf den Zirkeln war schön und ebenso der zweite Spin, und seine Stops waren einfach nur großartig! Danke an Sabine und Chuck für ihr Vertrauen in mich, an mein Team für all den Support und natürlich an Tina und Klaus von Jacpoint Quarter Horses für ihren großartigen Support und ihre fantastische Anlage! “

Sabine Lisec kaufte Tari Whizin (Topsail Whiz x Tari Badgekin) im Herbst 2012 und gab ihn zu Cody ins Training. Der Canadian Reiner of the Year 2007 und amtierende NRHA Breeders Derby Champion wurde mit dem Hengst French Futurity Level 4 Open Co-Champion beim EquitaLyon 2012 und NRHA European Futurity Open Level 4 Finalist 2013. “Das ist einfach der Wahnsinn – ich kann es noch nicht fassen”, freute sich Sabine Lisec nach dem Sieg. „Bernards Ritt war so gut, dass er unglaublich getoppt werden konnte, wie wir dachten. Aber Cody hat es geschafft, und das in cooler Manier am losen Zügel. Ich freue mich so sehr, dass diese beiden Pferde die für sie besten Trainer bekommen haben. Ich habe alles Vertrauen der Welt in Sylvia und Cody, und würde die Pferde nie weg nehmen.“

Reserve Futurity Champion Level 4 wurde damit der vierfache NRHA World Champion Open und NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck mit Little Nic (Wimpys Little Step x Smart Chexy Nic). Mit Little Nic im Besitz von Lita Pocock gewann NRHA Million Dollar Rider Bernard Fonck u.a. die Roleski NRHA Novice Horse Open Level 2 auf der NRHA European Futurity 2013 und war European Futurity Finalist. Der in den USA gezüchtete Hengst war unter Andrea Fappani Fünfter in der Level 4 Open der Reining by the Bay Futurity 2012.

Platz 3 ging mit einer 223,5 an Gennaro Lendi (ITA) auf Spook Reyns im Besitz von Luigi Parise.

In der Intermediate Open ging der Titel an Davide Brighenti auf My Good Gun (219). Davide ritt zudem BB One Miracled Gun (One Gun x Arc Chic O Please, Bes. Mario Cortelletti) zum Reserve Futurity Champion (218). Dritter wurde Adriano Meacci (ITA) mit Wimpys Alittlesteper (217), die am Vortag Limited Open Futurity Champion waren.

My Good Gun ist ein Paint Hengst von Gunner x My Paint Wagon im Besitz von Francesco Bonadeo. Mit ihm wurde Davide Brighenti IRHA Derby Level 3 Open Reserve Champion. Brighenti zählt zu den Spitzentrainern Italiens. Viele Male hat er sein Land auf internationalen Events vertreten. U.a. war er FEI European Champion und Reserve und holte Mannschaftsgold auf der FEI EM 2011.