Ankumer Dressurturnier Oktober 2012: Ergebnisse vom Samstag

Ankum -  Wohl kaum ein anderer hat so viele Pferde in Ankum dabei: Christoph Koschel hat "sich Arbeit mitgebracht" zum zweiten ADC-Turnier im Herbst 2012. Das erklärt auch, warum der Name Koschel überdurchschnittlich häufig in den Platzierungslisten in Ankum auftaucht. Der Mannschafts-Silbermedaillengewinner der EM 2011 nutzt die ADC-Wochenenden, um seinen Nachwuchspferden Erfahrung angedeihen zu lassen. Dabei trifft er etliche Kollegen: Zum Beispiel Brigitte Wittig (Rahden), Matthias Bouten (Rheinberg) und Patrik Kittel (Schweden).

Wittig gewann mit Brioni W den Kurz-Grand Prix vor Patrik Kittel. Der EM-Dritte pilotierte gleich zwei Pferde nach vorn - Antonelli val auf Rang zwei und Umbro Val Jazz auf den dritten Rang. Einen Doppel-Erfolg landete auch Matthias Bouten, Bereiter im Stall Isabell Werth in Rheinberg. Er gewann mit Louisiana K den Prix St. Georges und wurde mit Krack Zweiter vor Christoph Koschel auf San Diego.

Fünf Dressurprüfungen birgt der dritte und letzte Tag des ADC Turniers am Sonntag. Höhepunkt ist die Grand Prix-Kür um 12 Uhr.

Ergebnisse vom Samstag Dressurturnier Ankum Oktober 2012:

Dressurprüfung Kl. S***

Kurz-Grand Prix:

1. Brigitte Wittig (Rahden), Brioni W 69,69, 2. Patrik Kittel (Schweden), Antonelli Val 68,91, 3. Patrik Kittel, Umbro Val Jazz 68,60, 4. Bianca Kasselmann (Hagen a.T.W.), Deja Vu FBW 65,19, 5. Dorothea Rohde (RV Pr. Ströhen), Waroness 62,55, 6. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.) Golden Choice 62,48.

 

Dressurprüfung Kl. S*

Prix St. Georges:

1. Matthias Bouten (Rheinberg), Louisiana K 70,00, 2. Matthias Bouten, Krack 69,56, 3. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), San Diego 68,68, 4. Eva Schulte-Günne (RV Soest-bad Sassendorf), Loriot 66,57, 5. Anke Skrotzki (RuFC Niedervieland), Desperado Cana 65,26, 6. Meike Schmidt (DC Hanekenfähr), Dorchester 64,56

 

Dressurprüfung Kl. S***

Kurz-Grand Prix:

1. Tara Schneider (Volkardey), Little Diamond 64,80 Prozent, 2. Daniel Booker (RSC Osnabrücker Land), Rocelli 63,95, 3. Gabriele H-Kiefer (LRF Bülow Neubeeren), Nelsson 60,07

 

Dressurprüfung Kl.S* für Amateure:

1. Patricia Koschel (Hagen a.T.W.), Leuchtfeuer De 69,60, 2. Hedda Droege (Osnabrück), Donatella 69,44, 3. Dr.. Stefan Luczak  (Hattingen), Delorenzo 68,33, 4. Franziska Eisenmann (Frankfurt), Don du Roi 68,09, 5. Vivien Niemann (Walldorf), Sil Jander 67,06, 6.. Mandy-Julia Mansmann (RV Lützow Selm-Bork-Olfen), Edward Louis B 66,34.

 

Dressurpferdeprüfung Kl. M:

1. Christoph Koschel (Hagen a.T.W.), Simply Virtual Note 7,9, 2. Christoph Niemann (Walldorf), Don Vertino 7,5, 3. Christoph Koschel, Flynn 7,4, 4. Heike Hamel (RSC Osnabrücker Land), Sunny de Hus 7,2, 5. Daniel Booker (RSC Osnabrücker Land), Dr. House 7,0

 

Dressurpferdeprüfung Kl. L:

1. Philipp-Colin Tusch (RSC Osnabrücker Land), Waroona 7,7, 2. Heike Hamel (RSC Osnabrücker Land), Sansoucie 7,6, 3. Anna Athens (Landw. RV Kalthof),  Climent 7,4, 4. Philipp-Colin Tusch, William 7,1, 5. Alina Röhricht (RV Dortmund-Süd), Hopkins 6,9

 

Informationen, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten auch unter www.psi-events.de

Foto von ADC: Matthias Bouten und Louisiana