AMERICANA 2011: Zehn im World Open Trail Finale


 

AMERICANA 2011: Zehn im World Open Trail Finale

 

Carolin Lenz mit Lil Freckled Playboy führen Go Round an

vor Gesa-Meier Bidmon und Aint It The Blues

 

25 Pferd-Reiter-Kombinationen traten im Vorlauf um den Americana  World Open Trail an, die mit EUR 5000 added höchstdotierte Trailprüfung  Europas. Die zehn besten schafften es ins Finale, wobei die top vier eng beieinander lagen. Kein Wunder, denn alle vier sind seit Jahren ‚Winning Combinations‘. Den Vorlauf führt Titelverteidigerin Carolin Lenz mit Lil Freckled Playboy an, die wie immer durch einen wunderschönen, fehlerlosen Durchgang in tollem Outfit beeindruckte (Score 143,5). Die 21-jährige Dachauerin ist mit ihrem American Quarter Horse Hengst seit Jahren auf einem grandiosen Erfolgskurs, der 2010 im Americana World Open Trail Champion, FEQHA European Champion Sr. Western Riding und Finalist Sr. Trail sowie dem DQHA Highpoint Champion Sr. Trail gipfelte.  Längst hat sie mit ihrem Pferd das AQHA Superior in Trail erritten. Doch Carolins Erfolge reichen noch weit länger zurück: Drei Mal war sie Americana Champion Trail Youth, zwei Mal davon mit ihrer Haflingerstute Naja, die sie letztes Jahr aus dem Sport verabschiedete.

Mit nur einem Zähler Abstand liegen Gesa Meier-Bidmon mit ihrem beeindruckenden Hengst Aint It The Blues auf Platz 2 des Vorlaufs. Den dritten Platz teilen sich die Schweizerin Giuliana Cassani mit ihrer Stute QHV Blazing Gold und Anna Limmer mit ihrem Hengst Hesa San Jo – beide mit einer 140,5.

Das Finale des World Open Trail findet am Sonntag, den 4. September statt, dem letzten Besuchertag der Americana, die heuer ihr 25-jähriges Jubiläum feiert.