ADC-Turnier Ankum – Countdown 2013 ist gestartet

Ankum – Das letzte ADC-Turnier der Saison 2013 ist gestartet. Dressur pur im Sport- und Auktionszentrum mit 20 Prüfungen von der Dressurpferdeprüfung Kl. A bis zur Grand Prix Kür gibt es bis zum Sonntagabend und das lockt rund 120 Teilnehmer nach Ankum. Das unterstreicht die Bedeutung, die die Turnier des Ankumer Dressur Clubs innerhalb von nur zwei Jahren entwickelt haben.

Genau beobachtet hat das die Berufsreiterin Andrea Timpe aus Hattingen, die zu den Dauergästen der ADC-Turniers zählt. „Bei den ersten Veranstaltungen war das eine Sache, die vor allem die Insider kennen,“ so Timpe, „das hat sich grundlegend geändert. Es kommen längst viel mehr und auch international richtig erfolgreiche Leute. Hier muss man sich anstrengen – ich hab in Ankum mal einen Grand Prix mit über 70 Prozent geritten und war nicht mal mehr platziert.“

Geschenkt wird den Teilnehmern keine einzige Note und das findet nicht nur Andrea Timpe gut. Wer Platzierungen möchte, muss sich weiterentwickeln und an sich arbeiten – so wie es sein soll. Sichtbar wird das auch an den Resultaten der Prüfungen, die ausschließlich Amateuren vorbehalten sind. Wurden diese Prüfungen vor zwei Jahren mit Resultaten zwischen 67 und 69 Prozent gewonnen, reicht das inzwischen nicht mehr, die Non-Professionals haben die 70-Prozent-Marke in der Spitze übersprungen.

Die Rotation der Richter – jedes Wochenende werden andere Judges eingeladen – die Rahmenbedingungen, all das gefällt Dauergast Timpe: „Die festen Boxen sind gut, man hat im Winter eine beheizte Abreitehalle, die Böden sind prima und man kann von klein bis groß alles reiten. Also von der Dressurpferdeprüfung bis zum Grand Prix. Ich habe ja auch immer viele Schüler dabei, die kommen alle einfach mit.“ Das I-Tüpfelchen sei dann die nette Atmosphäre, zum Beispiel beim Come-Together für die Teilnehmer.. „Die Familie Kasselmann sorgt immer dafür, dass sich alle wohlfühlen. Abends sitzt man noch zusammen, diskutiert und tauscht sich aus, das ist immer sehr schön und nett.“

Noch bis Sonntag können die rund 120 Teilnehmer des ADC-Turniers das genießen. Danach erobern die P.S.I.-Auktionspferde das Sportzentrum Ankum. Am 7. und 8. Dezember steht die berühmte Performance Sales International auf dem Programm. Aber - 2014 geht es weiter mit den ADC-Turnieren.

Alle Informationen zu den ADC-Turnieren, Ausschreibung, Zeitplan, Starter- und Ergebnislisten gibt es auch online unter www.psi-events.de