Absage euroclassics Pferde-Festival 2014

 

Was für alle Reitsportfreunde aus Bremen und dem Umland 1965 als Reitsport-Veranstaltung begann, wird nun im 50. Jahr nicht mehr im Veranstaltungskalender der ÖVB-Arena stehen. Ob unter dem Namen Bremer Pferdesportfestival oder euroclassics Pferde-Festival, hier trafen sich in den letzten Jahrzehnten die Spitzen des Reitsports - Deutsche,- Europa- und Weltmeister genauso wie Olympiasiegerinnen und Olympiasieger. Aber auch Reiter aus der Region und insbesondere Nachwuchsreiter hatten im Rahmen der Veranstaltung ihren glanzvollen Auftritt.

"Trotz intensiver Bemühungen und gemeinsamen Ringen wurde nun, wenige Monate vor der Durchführung des euroclassics Pferde-Festival 2014, eine wirtschaftliche Entscheidung gegen eine weitere Fortsetzung des Bremer Reitsportklassikers getroffen", erklärt Dr. Kaspar Funke Geschäftsführer der Escon-Marketing GmbH.

Für Dr. Funke, der mit dem Reitsport, insbesondere mit dem hiesigen in Bremen und dem niedersächsischen Umland nicht nur beruflich sehr verbunden ist, ist das Aus der euroclassics auch eine emotional schwere Entscheidung. Nach über 20 Jahren hat er sich auf Grund der wirtschaftlichen Situation für die Beendigung des internationalen Reitturniers und gegen eine Vertragsverlängerung entschieden: "Mein herzlicher Dank gilt dem gesamten Team der ÖVB-Arena für die jahrelange angenehme und unkomplizierte Zusammenarbeit. Außerdem möchte ich dem ehrenamtlich tätigen und hoch engagiertem Präsidium des Bremer Reiterverbandes danken, das in den vergangenen Monaten alles unternommen hat, um das Projekt "euroclassics Pferde-Festival 2014" doch noch durchführen zu können."

Bild: Das Palakt der wohl letzten Veranstaltung in diesem Jahr