68. Landesturnier Bad Segeberg: Von Champions, Reitlehrern und Ehrungen

Der Wettkampf der Reitabteilungen Schleswig-Holsteins

Wo sonst wenn nicht beim Landesturnier in Bad Segeberg vom 8. - 11. September wäre der geeignete Standort, um erfolgreiche Pferdesportler und verdiente Pferdeleute zu ehren…. Danke sagen will der Pferdesportverband Schleswig-Holstein gleich mehreren Medaillengewinnern und Persönlichkeiten, die sich um den Pferdesport verdient gemacht haben.

Ein schier unglaubliches Engagement jährt sich beim 68. Landesturnier in Bad Segeberg zum 50. Mal. Herbert Spennemann, Ausbilder, Abteilungschef und „Vorreiter“ beim RV Zarpen „dirigiert“ seit 50 Jahren die Abordnungen seines Vereins im Abteilungswettkampf der RuFV Schleswig-Holsteins. Er ist der „Motor“ für den Teamgedanken. Am 1. Januar 1967 übernahm Spennemann als Reitlehrer die Ausbildung im Verein und seither haben Zarpener Reitabteilungen die Landeswettkämpfe häufig gewinnen können - sowohl bei den Junioren, als auch bei den JR/ Reiter-Abteilungen. Spennemanns Engagement für diese besondere und wertvolle Aufgabe ist herausragend. Mit mittlerweile 85 Lebensjahren ist der Ausbilder mit Herzblut, Leidenschaft und der Erfahrung aus Jahrzehnten an der Seite seiner Reiterinnen und Reiter. Dazu gehört ein kritischer Blick, Nervenstärke und das Gefühl für das richtige Maß an Motivation - und manchmal auch Trost und Aufmunterung….

Champions in den Mittelpunkt

Reiterinnen und Reiter aus Schleswig-Holstein haben die Landesfarben bei Deutschen und Europameisterschaften erfolgreich vertreten und 2016 waren es insbesondere die Junioren und Jungen Reiter, die mit nationalen und internationalen Erfolgen in Nationenpreisen und bei Championaten glänzen konnten: Im Preis der Besten, beim Offiziellen Deutschen Nationenpreisturnier in Hagen a.T.W., den Europameisterschaften und Deutschen Meisterschaften. Der jüngste Erfolg ist gerade mal eine Woche alt. Sven-Gero Hünicke von der Insel Fehmarn gewann DM-Gold bei den Jungen Reitern in Riesenbeck. Schleswig-Holsteins Champions und Medaillengewinner wurden vom Pferdesportverband Schleswig-Holstein zum 68. Landesturnier nach Bad Segeberg zur Sonderehrung eingeladen und zwar mitsamt Eltern, Verwandten, Pferdebesitzern, Züchtern und Helfern, denn der Erfolg basiert immer auch auf dem Zusammenwirken vieler Menschen.

Der Wettkampf der Reitabteilungen Schleswig-Holsteins zählt zu den Höhepunkten des Landesturniers in Bad Segeberg. (Foto: Janne Bugtrup)