65. Landesturnier Bad Segeberg 2013: Ergebnisse vom Freitag Springen und Dressur

 

Neuer Wall, neuer Platz und bekannte Gesichter

(Bad Segeberg) Auch am zweiten Tag der Landesmeisterschaften in Bad Segeberg war der Umbau Gesprächsthema Nummer eins. Die insgesamt gut 280.000 Euro teure Maßnahme, die als Resultat den 100 x 65 Meter großen Sandplatz und den Wall zwischen Gras- und Abreiteplatz hervorgebracht hat, wurde dabei durchweg lobend erwähnt, bei den Reitern ebenso wie bei den Besuchern.

Der neu geschaffene Wall stellte am Freitag unter Beweis, dass hier ab sofort die besten Plätze für die Zuschauer zu finden sind. Egal ob Sonnenschein oder Regen auf dem Programm stehen. Oder auch dichter Nebel wie am frühen Freitagmorgen, während der ersten Wertungsprüfung im Springen bei den Landesmeisterschaften der Herren. Der Nebel war dabei so dicht, dass der eine oder andere Ritt nur sehr bedingt zu verfolgen war. Verstecken konnten die Reiter sich selbst und ihre Fehler jedoch keineswegs. Den schnellsten Nullfehlerritt, trotz der erschwerten Sicht, zeigte Joerg Naeve auf dem Holsteiner Caretino-Sohn Cosimax, der sich in der Zeit von 72,20 Sekunden den Sieg sichern konnte. Platz zwei ging an die Amazone Laura Jane Hackbarth (RV St. Peter Ording) mit der 10-jährigen Stute Tequila Sunrise in der Zeit von 72,71 Sekunden. Platz drei ging an Nisse Lüneburg (Hetlingen), den Landesmeister von 2011, im Sattel von Piana Joenna. Diese drei werden in der zweiten Wertung sicherlich alles dran setzen ihre gute Position zu sichern.

Flotte Deerns - Pünktlich zur ersten Wertung der Damen hatte sich der Nebel verzogen und die Sonne lachte. Beste Voraussetzungen also, für die Ritte des kompakten Starterfeldes mit 64 Reiterinnen. Dass sie bestens in Form ist, stellte dabei Lena Timm aus Breitenburg heraus. Mit Cremona, einer Stute aus der Zucht ihres Chefs Breido Graf zu Rantzau, legte die 30-jährige Amazone mit der beachtlichen Zeit von fehlerfreien 63,90 Sekunden die Grundlage für ihren Sieg. Die Bereiterin aus Breitenburg, die erst vor knapp zwei Jahren nach Stationen in Mexiko und Dubai nach Deutschland zurück gekommen ist, trainiert auf der gleichen Anlage auf der auch Rolf-Göran Bengtsson reitet. Derzeit hat sie zehn Pferde im Beritt, die meisten davon sind noch jung. Die 9-jährige Clearway-Tochter Cremona gehört dabei zu ihren besten Pferden und bringt viel Potenzial mit. Grundschnell flitzte das Paar durch den Parcours und verwies die für ihr hohes Tempo bekannte 13-jährige Mermus-Tochter Anuberta mit ihrer Reiterin Mylene Diederichsmeier (66,33 Sekunden) auf Platz zwei. Dicht dahinter folgte Charlotte von Rönne mit Von Cim (67,07 Sekunden).

Frische Youngster - Die vorderen Plätze der zweiten Wertung der Youngster Tour machten Jörg Kreuzmann und Thomas Voß unter sich aus. Der Sieg ging an die 8-jährige Vicky von Quidam's Rubin (62,45 Sekunden) unter Jörg Kreuzmann. Platz zwei und drei sicherte sich Thomas Voß. Die Zeit des 7-jährigen Holsteiners-Hengstes Corin von Carinjo - Capitol war mit 62,97 Sekunden noch ein wenig schneller als die der ebenfalls 7-jährigen Cristo-Tochter Weihrauch CR (65,03 Sekunden). Das Paar hatte am Donnerstagabend die erste Wertung gewonnen und zeigt damit die Beständigkeit der guten Form.

Kopf an Kopf - Im Kurz-Grand Prix, der ersten Wertung für die Landesmeisterschaft der Dressur setzten sich Alexandra Bimschas und Nuno Palma e Santos an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Mit ihrem Paradepferd Dick Tracy erzielte die Titelverteidigerin, die für den Elbdörfer und Schenefelder Reitverein an den Start geht, eine Wertnote von 70,93 Prozent. Im Sattel von Daintree belegte die Reiterin Platz vier. Platz zwei und drei ging an Nuno Palma e Santos. Mit der 9-jährigen Hannoveraner-Stute Rose Response (69,302 Prozent) belegte der Portguiese, der in Wedel zuhause ist Platz zwei, mit dem Routinier in seinem Stall, dem 14-jährigen Lusitano-Hengst Sal (67,829 Prozent) Platz drei.

Junges Gemüse - Bei den dressurreitenden Junioren bewies Franziska Schwiebert (Kattendorf)der Konkurrenz, dass sie sich einiges vorgenommen hat. Mit Fuerst Rohan und einer Wertnote von 70,395 Prozent hat sie sich eine grundsolide Ausgangsposition geschaffen, um bei den Landesmeisterschaften der Junioren ganz vorne mitzumischen.

Im Lager der Springreiter-Junioren setzte sich Christin Glindemann-Sievers an die Spitze des Teilnehmerfeldes. Sie benötigte dafür im Sattel von Saluise lediglich 61,92 Sekunden.

Bei den Jungen Reiter der Dressur wurde Ninja Rathjens (Elbdörfer und Schenefelder RV e.V.) mit der Siegerschleife dekoriert. Im Sattel ihres 13-jährigen Rotspon-Sohnes Renoir konnte sie sich über eine Wertnote von 69,167 Prozent freuen - knapp zwei Prozent mehr als die zweitplatzierte Clarissa Dennert mit Ramon (Norddt und Flottbeker RV e.V.).

Bei den Jungen Reitern / Springen zeigte Michael Ziems (PSV Am Pool Weddingstedt) mit Cassin den schnellsten fehlerfreien Ritt. Dicht auf den Fersen, oder besser gesagt auf den Fesseln, war ihm dabei Johanna Weber (RuFV Neuengörs u. Umgeb.), die mit Collin 66,12 Sekunden benötigte um die Ziellinie zu durchreiten.

 

Ergebnisse vom Freitag Landesturnier Bad Segeberg 2013:

2/1 Dressurprfg. Kl.A*

Teilprfg. Abtlg.-WK Prfg.1

1. Alexia Scholtz (RuFV Neuengörs u. Umg. e.V.) mit Kronprinz 7.30

2. Rabea Juhl (RV Waabs-Langholz e.V.) mit Legolas 7.10

3. Britta Kastorf (PS Granderheide e.V.) mit Donna Laura 7.00

4. Ann-Christin Schröder (RFV Birkengrund/Schönhorst e.V) mit Tiziana 6.80

4. Marcel Löb (RV Am Bredenbeker Teich e.V.) mit Despina 6.80

6. Daniela Rauhut (Reit- u.Fahrverein Sörup eV) mit Lillifee 6.60

2/2 Dressurprfg. Kl.A*

Teilprfg. Abtlg.-WK Prfg.1

1. Lia Gröschl (Reit- u.Fahrverein Sörup eV) mit Sunnyside up 7.60

2. Anne-Carolin Foit (RFV Husbyharde e.V.) mit Akari 7.50

3. Anna-Magdalena Büsch (RV Waabs-Langholz e.V.) mit Quattro 38 7.30

4. Mareike Matthießen (RSG Groß Buchwald) mit Don Domyno 7.20

5. Lisa Handke (RFV Großenwiehe e.V.) mit Windprinz 7.00

6. Petra Wrobel (RFV Zarpen u.U.e.V.) mit Feldgolddaphne 6.70

6. Andreas Bothe (Hamburg) mit Ricoletta B 6.70

4/1 Geländeritt Kl.A*

Teilprfg. Abtlg.-WK Prfg.1

1. Franziska Keinki (Grömitz) mit Lancaster (8.60) 0.00 / 237.00

2. Julia Rieth (Meyn) mit Diabolo Desperados (8.20) 0.00 / 227.00

3. Astrid Ehler (Fehmarn) mit Passionata (7.80) 0.00 / 237.00

4. Tabea Johanna Henze (Fehmarn mit Payman (7.60) 0.00 / 238.00

5. Hanna Hagedorn (Rumohr) mit Herbstplanet R (7.50) 0.00 / 240.00

6. Jonna Petersen (Reit- u.Fahrverein Sörup eV) mit Clemens (7.30) 0.00 / 230.00

4/2 Geländeritt Kl.A*

Teilprfg. Abtlg.-WK Prfg.1

1. Christiane von der Recke (Altenkrempe) mit Carey (8.30) 0.00 / 225.00

2. Marie-Cecile von Hertzberg (Oldenburg) mit Maredo 4 (8.00) 0.00 / 229.00

3. Mareike Hansen (Fehmarn) mit Travling (7.70) 0.00 / 235.00

4. Finn von Schmeling (Hamburg) mit Pilula (7.60) 0.00 / 240.00

5. Juliane Barth (Kisdorf) mit Alani 2 (7.40) 0.00 / 238.00

6. Annika Lorenzen (Altenkrempe) mit Checkpoint Charly (7.20) 0.00 / 226.00

15 Dressurprfg. Kl.M**

1.Wert. SH/HH-Meistersch. Junioren

1. Franziska Schwiebert (Kattendorf) mit Fuerst Rohan 70.397 Prozent

2. Lea-Catharina Baar (Molfsee) mit Anuk 68.860

3. Sophie Kampmann (Hamburg) mit BMC Roman Nature 68.377

4. Johanna Horstmann (Bad Bramstedt) mit Fabienne W 67.149

5. Philippa-Antonia Jensen (Hoisdorf) mit Resümee 66.789

6. Jana Sabel (Timmendorfer Strand) mit Enjoy 70 66.667

21Springprüfung Kl.M*

1.Wert. SH/HH-Meistersch. Junioren

1. Christin Glindemann-Sievers (Molfsee) mit Saluise 0.00 / 61.92

2. Teike Carstensen (Sollwitt) mit Venetzia 0.00 / 62.34

3. Emelie Lüders (Steinhorst) mit Uva Bianca L 0.00 / 65.99

4. Sascha Hensen (St. Peter Ording) mit Saphira 0.00 / 66.69

5. Theresa Ripke (Steinfeld) mit Calmado 0. 00 / 67.79

6. Johanna Huesmann (Hohwacht) mit Coco Chambato 0.00 / 68.74

6. Marie-Sophie Schneider (Hohenfelde) mit Colombo 0.00 / 68.74

27 Dressurprfg. Kl.S***

Kurz-Grand Prix

1.Wert. SH/HH-Meister

1. Alexandra Bimschas (Schenefeld) mit Dick Tracy OLD 70.930 Prozent

2. Nuno Palma E Santos (Wedel) mit Rose Response 69.302

3. Nuno Palma E Santos (Wedel) mit Sal 67.829

4. Alexandra Bimschas (Schenefeld) mit Daintree 66.822

5. Klaus Thormählen (Hamfelde) mit Capri 66.202

6. Wolfgang Schade (Hambu) mit Fürst Metternich 65.814

9 Reitpferdeprfg. 3j.

Qualif. f.Prfg.11

1. Laura Klein (Hagen) mit Sir Olli 8.10 Wertnote

2. Anna Wolff (Lehmkuhlen) mit Donauliebe 7.50

3. Anika von Holdt (Uetersen.) mit Belucci 7.40

3. Kimberly-E. Hinrichs (Rendsburg) mit Musical 7.40

5. Andrea Fritsche (Großensee) mit Happy Valentina 7.00

6. Wenke Kraus (Neumünster) mit Hannah 48 6.80

10 Reitpferdeprfg. 4j.

Qualif. f.Prfg.11

1. Mareike Peckholz (Melsdorf) mit Dürrenmatt 8.00 Wertnote

2. Kim Sarah Kleis (Wiemersdorf) mit San Cloud's Lilly 7.90

3. Torsten Hümpel (Wiershop) mit Rappenbergs Diva 7.70

4. Alexander Fasch (Lübeck) mit Hilarios 7.60

5. Alexandra Konopka (Langwedel mit Christallica 2 7.50

5. Susanne Mohr (Struvenhütten) mit Quatermoon 7.50

14 Springprüfung Kl.S*

Youngster-Tour

1. Jörg Kreutzmann (Kasseburg) mit Vicky 216 0.00 / 62.45 Fehler/Zeit

2. Thomas Voß (Schülp) mit 0.00 / 62.97

3. Thomas Voß (Schülp) mit Weihrauch CR 0.00 / 65.03

4. Jan Philipp Schultz (Böbs) mit Chou-Chou 6 0.00 / 65.07

5. Jan-Pierre Fromberger (Osterrade) mit Conland G 0.00 / 65.31

6. Jörg Kreutzmann (Kasseburg) mit Wielka 0.00 / 65.70

18 Dressurprfg. Kl. S*

Prix St. Georges - 1.Wert. SH/HH-Meist

1. Ninja Rathjens (Barmstedt) mit Renoir 69.167 Prozent

2. Clarissa Dennert (Hamburg) mit Ramon 67.456

3. Paula de Boer (Norderstedt) mit Le Rouge 66.272

4. Ninja Rathjens (Barmstedt) mit Diamonds Dream 65.570

5. Ira Christina Welding (Hamburg) mit Duino 65.48

6. Eileen-Christin Weber (Tangstedt) mit Solaire Noir 64.211

24 Springprüfung Kl.M** -

1.Wert. SHHH-Meistersch. Junge R./U25

1. Michael Ziems (Wöhrden) mit Cassin 2 0.00 / 65.82 Fehler/Zeit

2. Johanna Weber (Bühnsdorf) mit Collin 39 0.00 / 66.12

3. Jessica Lewin (Breitenburg) mit Whitney 351 0.00 / 67.16

4. Shari Sandig (Witzhave) mit Eddie 53 0.00 / 69.02

5. Carlotta Kertscher (Trittau) mit Chipolino 5 0.00 / 70.21

6. Philipp Battermann (Schülp) mit Valerie 57 0.00 / 70.62

30 Dressurprfg. Kl. S*

Prix St. Georges - Kleine Tour

1. Alexandra Bimschas (Schenefeld) mit Donna Medici OLD 71.140 Prozent

2. Anja Hermelink (Hamburg) mit Riva 80 69.123

3. Martin Christensen (Wedel) mit Rossano R 68.114

4. Karin Winter-Polac (Lürschau) mit Carl Lewis 67.632

5. Carolin Thurner (Wanderup) mit Prima Ballerina 67.325

6. Friederike Hahn (Tangstedt) mit Richard Löwenherz 67.237

32 Springprfg Kl.S* -

1.Wert. SH/HH-MS. Gr. Tour Damen u.Herren

1. Jörg Naeve (Ehlersdorf) mit Cosimax 0.00 / 72.20 Fehler/Zeit

2. Laura Jane Hackbarth (Brickeln) mit Tequila Sunrise 43 0.00 / 72.71

3. Nisse Lüneburg (Hitlingen) mit Piana Joenna 0.00 / 74.25

4. Lars Bak Andersen (Elmshorn) mit Liconto del Pierre 0.00 / 74.77

5. Jörg Kreutzmann (Kasseburg) mit Abukan 3 0.00 / 75.37

6. Alessa Hennings (Bendorf) mit Pikeur Barnetta 0.00 / 75.47

35 Springprüfung Kl.M** -

1.Wert. SH/HH-Meistersch. Damen

1. Lena Timm (Breitenburg) mit Cremona 22 0.00 / 63.90 Fehler/Zeit

2. Mylene Diederichsmeier (Norderstedt) mit Anuberta 0.00 / 66.33

3. Charlotte von Rönne (Neundeich) mit Von Cim 0.00 / 67.07

4. Sarah Ander (Hodorf) mit Annalotta 0.00 / 67.22

5. Manuela Kisse (Barmstedt) mit Arielle 328 0.00 / 67.78

6. Inga Czwalina (Fehmarn) mit Valuta S 0.00 / 67.91

Foto von Janne Bugtrup: Jörg Kreutzmann mit Vicky und Lena Timm mit Cremona beim 65. Landesturnier in Bad Segeberg