54. CHI Genf 2014: Die Schweizer Auswahl steht fest

 

Der Coach des Schweizer Teams Andy Kistler hat die Namen der Schweizer Springreiter bekannt gegeben, die beim Concours Hippique International de Genève vom 11. bis 14. Dezember 2014 teilnehmen werden. Insgesamt werden 24 Schweizer Reiter an den Start gehen.

Angeführt vom Olympiasieger Steve Guerdat weist die Schweizer Delegation in Genf die besten Springreiter auf. Neben dem Reiter aus dem Jura kommen Pius Schwizer und der Schweizer Meister Martin Fuchs nach Genf. Außerdem gehören Paul Estermann und Romain Duguet, die auch die Schweiz bei den Weltreiterspielen vertraten, der Auswahl in Genf an. Auf Grund seiner hervorragenden Leistungen wurde der Wild Card Gewinner Alain Jufer in die offizielle Auswahl für Genf berufen. Durch Alain Juferʼs Upgrade, erhielt die nächste der Rangliste Christina Liebherr eine Wild Card für den CHI Genf.

Offizielle Auswahl

Steve Guerdat, Pius Schwizer, Paul Estermann, Romain Duguet, Janika Sprunger, Martin Fuchs, Werner Muff, Marie Etter, Nadja Peter Steiner, Niklaus Rutschi, Alain Jufer

Medium Tour (ohne Credit Suisse Grand Prix)

Claudia Gisler, Fabio Crotta, Faye Schoch, Emilie Stampfli, Niklaus Schurtenberger

Jane Richard-Philips hatte eine Einladung zum CHI Genf, entschied sich jedoch, beim CSI La Coruna zu starten. Auch Beat Mändli wird nicht in Genf dabei sein, da er an diesem Wochenende in den USA ist.

Wild Card Gewinner

Romain Sottas, Beat Grandjean, Annina Züger, Fanny Queloz, Larissa Notz, Yann Gerber, Jessy Putallaz, Christina Liebherr

Mehr Informationen: www.chi-geneve.ch

Fotos: ©www.scoopdyga.com