500 Pferde galoppieren auf - Bühne frei für den 2. Casino Grand Prix in Lamprechtshausen

Mit einem prall gefüllten Pferdesportprogramm wartet der SRC Lamprechtshausen (S) im Wonnemonat Mai auf. Nach den beiden Landescup-Wochenenden in Springen und Dressur geht es diese Woche vom 14. bis 17. Mai um die höchste nationale Springsportkategorie: der Casino Grand Prix powered by MUKI macht als bedeutendste nationale Springsportserie in Lamprechtshausen Station!

Neben der mit 8.000 Euro dotierten Casino Grand Prix Etappe am Sonntag zählen der K&W Youngster Cup, der Equiva Cup, der Happy Horse Nachwuchs Cup, die EQWO.net Pony Grand Prix sowie das Pappas Championat von Lamprechtshausen am Samstagabend zu den absoluten Highlights.

28 Springprüfungen, 500 Pferde und die besten Reiter aus ganz Österreich

Rund 500 Pferde sind an den vier Tagen eingestallt und auch die besten österreichischen Springreiter sind zu Gast. Mit dabei ist der Casino Grand Prix Gesamtsieger 2014, Dieter Köfler (K), die Nationenpreis-Reiter Christian Schranz und Alice Janout aus Niederösterreich, die erfolgreichen Team MUKI Reiter Romana Hartl und Matthias Atzmüller samt Josef Schwarz jun. aus Oberösterreich und für Salzburg greifen u.a. Christian Juza, Jürgen Krackow oder Josef Woerle ins Geschehen ein. Auch der Salzburger Nachwuchs ist mit Melanie Buchner, Nicole Rieger oder Sally und Kathy Zwiener bereits gestellt und darf sich berechtigte Hoffnungen auf große Erfolge machen.

Am Donnerstag (14.05.) findet das erste S* Springen über 1,40 m statt und zusätzlich gibt es Prüfungen für junge Pferde (5 bis 7 Jahre), ein LM Springen über 1,25 m und die 1. Qualifikation im Happy Horse Nachwuchs Cup für bis 16-jährige Nachwuchsreiter (R1 oder R2 Lizenz).

Am Freitag (15.05.) wird für alle österr. Amateurreiter die 1. Equiva Cup Qualifikation ausgetragen, Ponyreiter bis 16 Jahre können sich in der ersten Qualifikation für den EQWO.net Pony Cup beweisen und im Happy Horse Nachwuchscup geht es bereits um die zweite Qualifikation. Auch für die Profis im Sattel wird’s spannend, denn in einem S** über 1,45 m wird um die Qualifikation für den Casino Grand Prix powered by MUKI am Sonntag geritten.

Das Highlight am Samstag (16.05.) ist ganz klar das abendliche Pappas Championat von Lamprechtshausen, welches als S**-Springprüfung über 1,45 m ausgeschrieben ist und im Stechen entschieden wird. Auch die weiteren sportlichen Herausforderungen sind an diesem Tag mit Jungpferdespringen, der 2. Qualifikation für den EQWO.net Pony Grand Prix, dem K&W Youngster Cup (Jugendliche, Junioren und Junge Reiter bis 25), sowie der ersten Finalentscheidung dieses Wochenendes im Happy Horse Nachwuchs Cup spannend.

Am Sonntag (17.05.) fiebern die Reiter zum einen dem großen Finale im Equiva Cup hin und zum anderen den beiden Finalis in den EQWO.net Pony Grand Prix. Am frühen Nachmittag schließlich wird nach einem herausfordernden S***-Springen mit Stechen über 1,50 m klar sein, wer der große Sieger dieser 2. Casino Grand Prix Etappe powered by MUKI in Lamprechtshausen ist.

Bilder:

Der vielfache Salzburger Landesmeister Christian Juza greift im heimischen SRC Lamprechtshausen bei der 2. Etappe 2015 nach den Casino Grand Prix Sternen. © Fotoagentur Dill – www.fotoagentur-dill.de

2014 war Dieter Köfler (K) der gefeierte Gesamtsieger vom Casino Grand Prix powered by MUKI 2014. © Fotoagentur Dill – www.fotoagentur-dill.de

Der Salzburger Spitzenreiter Jürgen Krackow will beim Lamprechtshausener Casino Grand Prix powered by MUKI punkten.