49. Trakehner Hengstmarkt – Echt Spitze!

 


49. Trakehner Hengstmarkt – Echt Spitze!

 

Neumünster – Die Holstenhallen in Neumünster kommen vom 20. bis 23. Oktober buchstäblich unter edle Hufe. Dann bringt der 49.. Trakehner Hengstmarkt Besucher aus aller Welt und die besten jungen Hengste des Trakehner Körjahrganges 2011 in den Norden. Der 49. Trakehner Hengstmarkt ist das Top-Ereignis der ältesten Warmblutzucht der Welt.

Rund 60 junge Hengste des Geburtsjahrganges 2009 wurden im Sommer für die Körung in Neumünster in den Holstenhallen ausgewählt. Einen Eindruck von der 5000 Kilometer messenden Rundreise der Auswahlkommission verschafft bereits das Video mit Impressionen der Hengstauswahl auf der website des Trakehner Verbandes. Zwei Halbblut-Hengste und ein Vollblüter wurden zur Körung zugelassen. Der Trakehner Siegerhengst 2007 Grand Passion stellt vier Nachkommen zur Körung, zwei Nachkommen von Gribaldi, dessen prominentester Sohn Totilas ist, zwei Söhne des im Springsport erfolgreichen Hirtentanz und zwei Nachkommen des Dressurhengstes Imperio gehören u.a. zum Körlot. Und auch der Bundeschampion der Vielseitigkeitspferde, Songline,  ist mit einem Sohn vertreten.

Große Hoffnungen erweckt das Lot der Reitpferde, Stuten und Fohlen des 49. Trakehner Hengstmarktes. Insgesamt 15 Trakehner Stuten, 25 qualitätsvolle Fohlen und 17 Reitpferde wurden für die Auktion in Neumünster zugelassen. Bei den Reitpferden stehen sporterprobte Väter wie Songline,  King Arthur, Le Rouge, Hofrat und Imperio im Pedigree. Die Stuten-Kollektion umfasst auch sieben erst zwei Jahre alte Stuten von überdurchschnittlicher Qualität und auch hier sind die sporterprobten Väter buchstäblich Trumpf. Das Auktionslot präsentiert sich an allen Tagen des Trakehner Hengstmarktes in Neumünster zur Besichtigung, bzw. zum Ausprobieren.. Die Auktion der Hengste, Stuten, Fohlen und Reitpferde erzielte im Jahr 2010 sehr gute Ergebnisse mit Nettoerlösen von 264.000 Euro (10 Reitpferde), 151.200 Euro (22 Fohlen), 114.500 Euro (9 Stuten) und 1.186.000 Euro für 12 gekörte Hengste, sowie 231.700 Euro für 19 nicht gekörte Hengste.

Schon mal reinschnuppern? Das geht, denn Videos von den Reitpferden des Auktionslots, schwungvoll zusammengestellte Impressionen von der 5000 Kilometer messenden Rundreise der Auswahlkommission sind online auf der website www.trakehner-verband.de zu sehen. Macht glatt „Appetit“ auf den 49. Trakehner Hengstmarkt. Auf der website können auch die Pedigrees der zur Körung zugelassenen Hengst eingesehen werden.

 

 

Karten für den 49. Trakehner Hengstmarkt….

…können über die Hallenbetriebe Neumünster GmbH, Postfach 1308, 24503 Neumünster, Tel. (04321) 9100, Fax (04321) 910114 oder per e-mail patricia.doose@holstenhallen.com erworben werden. Die Karten kosten zwischen 12 und maximal 25 Euro, je nach Platz und Veranstaltungsabschnitt.