42. Reit- und Springturnier Wellmitz 2013: Die Ergebnisse von der Neißemündung

 

Ja, Neißemündung ist richtig. Dort wo die Neiße sich in die Oder begibt, in etwa zwei Kilometer Entfernung, befindet sich das Sportareal des SV Wellmitz. Sportareal ist in diesem Zusammenhang auch der richtige Ausdruck. Denn beim SV Wellmitz wird nicht nur geritten, sondern auch gefußballt, gekegelt und gebilliardet. Da kommt ganz schön was zusammen in aktuell 65 Jahren Vereinsgeschichte. Wer mal in die Vereinsräumlichkeiten geht, kann dort eine ordentliche Pokal- und Urkundensammlung bestaunen. Sport treibt man in Wellmitz mit Erfolg und Spaß, wie von den Zuschauern zu hören war. Und man schaut auch gerne zu. Der Rasenwall dient gleichzeitig als Tribüne für den Reitplatz und, wenn man sich auf der Bank umdreht, gleich noch für den Fußball. Das ist so ähnlich wie in Altranft - aber vor allem praktisch… Der Sportsgeist geht in Wellmitz sogar so weit, dass sich mehrere ältere Damen in einem Gespräch darüber beschwerten, dass die regionale Zeitung die Ankündigung zum Turnier erst am Samstag drin hatte. „Wenn die Zeitung im Briefkasten ist, hat man ja schon die Hälfte verpasst“, wurde da laut kritisiert. Ja, in Wellmitz versteht man in Sachen Teilnahme am Reitturnier keinen Spaß. Da muss alles mitgenommen werden, was geht. Schließlich ist es in der Region auch nicht eines von vielen Turnieren, sondern so ganz am Rande des Landkreises LOS eines von wenigen. Da kommen schon einige hundert Zuschauer täglich zum Platz, um wenigstens einmal im Jahr beim richtigen Reitsport dabei zu sein. So nutzten auch viele Reiter, die man auf anderen Turnieren eher selten oder gar nicht sieht, die Gunst der Stunde und kämpften gegen die „ausländische“ Konkurrenz. Für die Kleinen standen nicht nur Ponys zum Reiten bereit, sondern auch eine gern angenommene Hüpfburg, auf der es den ganzen Tag hoch her ging. Begrüßt wurde der Autor übrigens mit musikalischer Untermalung aus der Sparte Punkrock. Hört man auf Turnieren viel zu selten. An den Wellmitzer Standard kann man sich gewöhnen…

 

Für die Wellmitzer Reiterschaft selbst fuhr Rebecca Mahlow im Stilspring-Wettbewerb mit erlaubter Zeit die einzige Goldene Schleife ein. Sie war für eine 7,4 mit Za Bell unterwegs. Der Rest ging wenigstens fast ausnahmslos in die nähere Nachbarschaft. Aus der kam auch Annika Henning (Hohenwalder Pferd und Reiter e. V.), die mit Idealist die A*-Dressur gewann (7,7). Annika siegte bereits im letzten Jahr in der gleichen Prüfung und hatte da noch eine 7,3. Es hat also jemand geübt! Da es sich um die einzige Dressurprüfung des Turniers handelte, musste sie zum allerersten Wettbewerb recht früh ran. Aber halb neun geht ja noch. Springreiters konnten am Sonntag fast ausschlafen, denn der erste Start war für 09.45 Uhr geplant. Das ist schon Luxus und ein Grund mehr, als Reiterin oder Reiter mal in Wellmitz vorbeizuschauen. Nebenbei bemerkt: Der Weg dorthin führt durch eine sehenswerte Landschaft und endet in dem kleinen und sehr feinen Wellmitz. Wer dort angekommen ist, wird mit einer nicht zu überbietenden Übersichtlichkeit belohnt. Park-, Abreite- und Springplatz liegen angrenzend nebeneinander. So ist man zwar nicht unbeobachtet, hat aber als Sportskanone immer den Gesamtüberblick. Für das Richterkollegium dürfte es auch angenehm gewesen sein. Die gestrengen Augen schauten aus respektabler Höhe vom frisch angemalten Turm auf das Grün und hatten das Geschehen besser im Blick, als die NSA unsere e-Mails.

 

Eine kleine Erkenntnis ist außerdem erwähnenswert, denn der sonst als Richter tätige und in BB allseits bekannte Ralf Breselow ist in seiner Funktion als Wellmitzer Turnierleiter mindestens ebenso entspannt und nett, wie sonst auch. Erfahrung macht eben nicht nur klug, sondern auch gelassen.

Die Samstagshighlights waren am Nachmittag zur besten Sportszeit das L-Springen mit Stechen und das Punkte-M* mit Joki. Im gut besetzten L mit ST machte sich Volker Paschke vom RFV Hohenwalde mit Riskant schon mal warm. Er holte auf Lanzelot unter Steffen Land vom RV Cottbus fast eine Sekunde raus. Stefanie Klaar von der Müncheberger Galgenberghof-Fraktion blieb ebenfalls ohne Abwurf und wurde mit Charming Caprice Dritte.

Das Punkte-M* inklusive Joker war eine klare Angelegenheit für Hagen Ridzkowski vom RC Forst Eulo. Mit Mars zwischen den Eisen holte er ohne Konkurrenz den High Score. Die Zeit war demnach nebensächlich. Vier Punkte weniger sammelte Laura Laurent mit Cera. Wieder eine Schleife für die Galgenberghof-Fraktion. Max Maiwald vom RFV Wriezen konnte an seine guten Leistungen in Gorgast anknüpfen. Er hatte auf Avalon die mit Abstand beste Zeit; musste allerdings Punkte liegenlassen.

 

Der Sonntag bot dem springgeneigten Auge weitere sportliche Höhepunkte. Als Verdauungsunterstützung für die Zuschauer startete zur Mittagszeit bei voller Tribüne das A** samt Stechen. Kirsten Brundisch vom RSV Mixdorf 2002 ging das Risiko auf Anschlag und ließ mit Full Speed Ahead auf La Vinia alles oben. Es blieb ihr auch nix weiter übrig, denn vorher waren Katharina Krabe und ihr Lover Boy im Parcours. Da war die Anspannung bei Zuschauern und Sportlern gleichermaßen groß. Mit einem „Passaufpassaufpassauf“ am letzten Hindernis trieb sie den mit Siegeswillen ausgestatteten Lover Boy sicher zur vermeintlichen Bestzeit. Die hatte allerdings nur recht kurz Bestand, denn es kam ja noch Fräulein Brundisch recht flink um die Ecke. So kann es gehen im Springreiten – wie so oft…

 

Das Zwei-Phasen-L hatte zwar viele Starter, aber auch viele Abwürfe auf dem ersten Teil des Weges. Erst Julia Richter von der Zesche-Gang erreichte unter den gestrengen, wachsamen Augen von Trainer Olaf Hille mit Lucca die zweite Zeitnahme und ging null. Auf den recht langen Wegen wurde dem einen oder anderen Paar die Luft a bisserl knapp. Es gab einige Stürze, viele Abwürfe und Verweigerungen. Da hatte sich Parcourschef Erik Schubert was ganz Feines ausgedacht. Vor allem die Hindernisse 3 (Oxer) und 4 (Steilsprung) siebten ordentlich vor. Julia Richter durfte als einzige fehlerfreie Starterin bis zum Schluss auf den Sieg hoffen. Als letzte Reiterin ging Steffi Klaar in die Bahn. Sie hatte sich mit Donation of sky darauf verständigt, dass der Extra-Sack Mohrrüben bei einem Sieg schon bereitsteht. Und so kam es auch. Steffi blieb null und nahm Julia auch noch zweieinhalb Sekunden ab. Das gab wieder Johlen, Gröhlen und Pfeifen in der Ehrenrunde von den Müncheberger Sportskameradinnen.

Über den Grand Prix von Wellmitz auf M*-Level mit SR hatte pferdefreunde.co schon ausführlich berichtet. Wie erwähnt, hatte sich Volker Paschke schon am Vortag warm geritten. Und mit Riskant machte er es als letzter Starter richtig, holte wahrscheinlich noch nicht mal alles raus und siegte recht deutlich mit fast sechs Sekunden Vorsprung auf die bis dahin Führenden Steffi Klaar/Duchesse Trinity. Zu Weiß ritten Hagen Ridzkowski und Mars.

 

Wellmitz ist Wellness für den Reitsportfan. Alles da, was man zum Wohlfühlen am Wochenende so braucht für Kinder, Magen, Leber und die Augen. Übersichtlich, gut organisiert und eingebettet in eine tolle Landschaft darf man sich Wellmitz im Turnierkalender 2014 anstreichen.

HIER geht es zu einer Bilderserie von den Springe am Sonntag.

HIER geht es zur Internetseite des SV Wellmitz.

Es folgen die Ergebnisse (Platzierte) in Dressur und Springen des 42. Reit- und Springturniers in Wellmitz 2013:

1 Dressurprüfung Kl. A* (Aufg. A 5/1) - geschlossen
1. Annika Henning (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Idealist 20 7.70
2. Stefanie Luthardt (RFV Hohenwalde e.V.) Gondula 7 7.30
3. Kathleen Krause (RFV Bugk e.V) Jukon 8 7.00
4. Kathleen Krause (RFV Bugk e.V) Garon 8 6.80
5. Annika Bau (RV Schlaubetal e.V.) Dalida 44 6.70
 
2 Führzügel-Wettbewerb (WBO WB 221) mit Kostüm
1. Nora Rückert (Gut Breslack) Chester 8.00
2. Tim Roeschke (PSV 1893 Forst e.V., Abt. Reitspor) Murphy 7.00
3. Noemi Gatzke (Gut Breslack) Tina 6.00
4. Leandra Breselow (SV Wellmitz e.V.) Benny 453 5.00
4. Katalina Schulte (RSV Mixdorf 2002 e.V.) Jack 5.00
4. Leonie Ruf (Gut Breslack) Telly 5.00
4. Nathalie Parfionow (Gut Breslack) Trixi 5.00
4. Cosima Graf (Gut Breslack) Trixi 5.00
4. Alexa Parfionow (Gut Breslack) Liese 5.00
4. Paula Böhme (Gut Breslack) Nathan 5.00
4. Vroni Witt (Gut Breslack) Nero 5.00
4. Leon Sendner (Gut Breslack) Nero 5.00
4. Heidi Orlitz (Gut Breslack) Carino 5.00
4. Stella Witt (Gut Breslack) Cindy 5.00
 
3 Stilspring-Wettbewerb mit Erlaubter Zeit (WBO WB 265)
1. Rebecca Mahlow (SV Wellmitz e.V.) Za Bell 7.40
2. Laura Teichert (RFV Dubrauer Höhen e.V.) Lotta Lantana 6.80
3. Leonie Borchert (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Cunterbunt 4 6.60
4. Daniela Warnack (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Queen 143 6.50
5. Isabell Voss (RV Beerfelde e.V.) Cassandra 334 6.30
 
4 Stilspringprüfung Kl. A*
1. Julia Kuschel (RC Groß Kölzig e.V) Aladin 533 8.50
2. Stefanie Klaar (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Count Karon 8.20
3. Rebecca Mahlow (SV Wellmitz e.V.) Benny 453 7.80
4. Isabell Schweter (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Comtessa de Askari 7.70
5. Juliane Völlger (SV Wellmitz e.V.) Chasper 2 7.40
6. Falko Hoffmann (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Saphira 92 7.10
7. Annika Henning (Hohenwalder Pferd und Reiter e.V.) Idealist 20 7.00
8. Viktor Wisniewski (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Cherry F 6.90
8. Josefin Hennig (RV Beeskow e.V.) Collina 11 6.90
10. Axel Geselle (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Connara 2 6.80
10. Sandra Rauche (Behlendorfer RFV e.V.) Richard Löwenherz 12 6.80
 
5 Glücksspringprüfung Kl. A* - geschlossen
1. Kirsten Brundisch (RSV Mixdorf 2002 e.V.) La Vinia 2 24.00 / 63.72
2. Kirsten Brundisch (RSV Mixdorf 2002 e.V.) Cantasia 22.00 / 63.34
3. Stefanie Huth (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Lavarius 2 22.00 / 64.10
4. Kevin Lange (RFV Straupitz-Goyatz e.V.) D'Artagnon 22.00 / 65.63
5. Julia Kuschel (RC Groß Kölzig e.V) Aladin 533 20.00 / 62.75
6. Falko Hoffmann (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Saphira 92 20.00 / 63.30
7. Kathleen Krause (RFV Bugk e.V) Jukon 8 20.00 / 65.76
8. Juliane Völlger (SV Wellmitz e.V.) Chasper 2 20.00 / 67.30
9. Michelle Padberg (RFV Bugk e.V) Santa Esmeralda 2 20.00 / 67.49
10. Ivonne Gast (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Angelique 341 20.00 / 67.71
11. Rebecca Mahlow (SV Wellmitz e.V.) Benny 453 19.00 / 67.97
 
6 Zwei-Phasen-Springen Kl. A**
1. Bernd Senftleben (RFV Altranft e.V.) Rubina 366 *0.00 / 32.40
2. Kirsten Brundisch (RSV Mixdorf 2002 e.V.) La Vinia 2 *0.00 / 33.48
3. Isabell Schweter (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Comtessa de Askari *0.00 / 37.01
4. Ivonne Gast (Kurm.RV Schneeberg e.V.) Angelique 341 *0.00 / 37.54
5. Franziska Vogelsang (Berlin-Brandenburger RV e.V.) Lescada 5 *0.00 / 39.82
6. Franziska Vogelsang (Berlin-Brandenburger RV e.V.) Whizzkid 4 *0.00 / 40.08
7. Axel Geselle (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Conner 25 *0.00 / 43.24
8. Viktor Wisniewski (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Cherry F *0.00 / 44.45
9. Michelle Padberg (RFV Bugk e.V) Night 8 *0.00 / 44.61
10. Rebecca Mahlow (SV Wellmitz e.V.) Za Bell *0.00 / 44.65
11. Sophie Rohner (RFV Hohenwalde e.V.) Calina 25 *0.00 / 44.66
12. Christin Stritzke (RV Beerfelde e.V.) Cira 55 *0.25 / 48.76
13. Kirsten Brundisch (RSV Mixdorf 2002 e.V.) Cantasia *4.00 / 32.03
14. Julia Kuschel (RC Groß Kölzig e.V) Blue Sky VE *5.75 / 54.21
15. Volkmar Engelkind (RC Groß Kölzig e.V) Loretta 243 *8.00 / 42.04
 
7 Springprüfung Kl. A** mit Stechen
1. Kirsten Brundisch (RSV Mixdorf 2002 e.V.) La Vinia 2 *0.00 / 31.87
2. Katharina Krabe (RFV Glienicke e.V.) Lover Boy 23 *0.00 / 32.73
3. Iris Schubert (PferdeSV Oderland e.V.) Belina 13 *0.00 / 33.71
4. David Stephan (RFV Straupitz-Goyatz e.V.) Penny Lane 307 *0.00 / 34.64
5. Stefanie Huth (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Lavarius 2 *0.00 / 35.26
6. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Quandalf *0.00 / 35.45
7. Kathleen Krause (RFV Bugk e.V) Jukon 8 *0.00 / 35.95
8. Antje Schulz (RFV Bugk e.V) Cupido 62 *0.00 / 39.38
9. Julia Kuschel (RC Groß Kölzig e.V) Blue Sky VE *4.00 / 39.22
10. Randy Hollstein (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Contendros Candlelight *8.00 / 37.21
11. Randy Hollstein (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Lindstroem 2 *8.00 / 37.55
12. Andreas Lechler (Berliner SV AdW e.V.Abt.Pferdesport) Eunice 2 *8.00 / 41.41
13. Randy Hollstein (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Sir seven Starroni *9.00 / 47.02
 
8 Springpferdeprüfung Kl. A**
1. Bernd Senftleben (RFV Altranft e.V.) L'Hippocampe 7.80
2. Dirk Fechner (BSV Guben Nord e.V.Abt.Reiten) Celine 230 7.60
3. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Lovson's Lady 7.20
4. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Coubertin 3 7.10
 
9 Springpferdeprüfung Kl. A*
1. Bernd Senftleben (RFV Altranft e.V.) L'Hippocampe 8.00
2. Dirk Fechner (BSV Guben Nord e.V.Abt.Reiten) Celine 230 7.60
3. Steffen Land (RV Cottbus e.V.) Luke 117 7.50
4. Mirko Göttert (RSV Kunersdorf e.V.) Calgary M 7.40
 
10 Springprüfung Kl. L mit Stechen
1. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Riskant 21 *0.00 / 38.07
2. Steffen Land (RV Cottbus e.V.) Lanzelot 114 *0.00 / 39.04
3. Stefanie Klaar (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Charming Caprice *0.00 / 44.50
4. Julia Richter (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Lucca 104 *4.00 / 40.66
5. Isabel Teichert (RFV Dubrauer Höhen e.V.) Quintara 4 *4.00 / 42.77
6. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Cafissimo *4.00 / 45.95
7. Volkmar Engelkind (RC Groß Kölzig e.V) Lucky Boy 203 *8.00 / 36.15
8. Kirsten Brundisch (RSV Mixdorf 2002 e.V.) La Vinia 2 *8.00 / 50.87
9. Isabel Teichert (RFV Dubrauer Höhen e.V.) Lacora 3 *16.00 / 40.08
 
11 Zwei-Phasen-Springen Kl. L
1. Stefanie Klaar (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Donation of sky *0.00 / 34.74
2. Julia Richter (RFV Alt Zeschdorf e.V.) Lucca 104 *0.00 / 37.15
3. Julia Kuschel (RC Groß Kölzig e.V) Blue Sky VE *4.00 / 38.37
4. Randy Hollstein (Ländlicher RV Münchehofe e.V.) Van Nassaue *8.00 / 36.00
5. Iris Schubert (PferdeSV Oderland e.V.) Belina 13 4.00 / 37.03
6. Norbert Herfurth (RFV Bugk e.V) Genius 109 4.00 / 40.17
7. Volkmar Engelkind (RC Groß Kölzig e.V) Lucky Boy 203 4.00 / 41.66
8. Stefanie Klaar (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Ulysee 4.00 / 45.26
 
12 Punktespringprüfung Kl. M* mit Joker
1. Hagen Ridzkowski (RC Forst Eulo e.V.) Mars 49 61.00 / 65.34
2. Laura Laurent (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Cera 46 57.00 / 79.84
3. Max Maiwald (RFV Wriezen e.V.) Avalon 267 56.00 / 60.56
4. Bernd Senftleben (RFV Altranft e.V.) Laskan 33 34.75 / 72.16
5. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Riskant 21 25.00 / 69.47
 
13 Springprüfung Kl. M* mit Siegerrunde
1. Volker Paschke (RFV Hohenwalde e.V.) Riskant 21 *0.00 / 41.64
2. Stefanie Klaar (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Duchesse Trinity *0.00 / 47.46
3. Hagen Ridzkowski (RC Forst Eulo e.V.) Mars 49 *0.75 / 47.79
4. Stefanie Klaar (PSV Galgenberghof Müncheberg e.V.) Donation of sky *4.00 / 49.23

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©