33. Performance Sales International startet am Samstag

(Ankum)   Das Interesse ist groß, die Erwartungen auch: Die 33. Performance Sales International am 8. und 9. Dezember in Ankum ist die bedeutendste Reitpferdeauktion weltweit. Spürbar wird das für die Auktionsmacher Ullrich Kasselmann und Paul Schockemöhle jeden Tag. Etliche international renommierte Reiter fanden sich zum Ausprobieren der Pferde in Ankum ein, weltweit ist das Interesse groß.

Die erste Präsentation der Dressurpferde-Kollektion in Ankum verfolgten mehr als 3000 Zuschauer aus 55 Ländern im Internet-Livestream mit. Ein zweites Mal zeigen sich die P.S.I.-Dressurspitzen am Mittwoch, den 5. Dezember um 18.00 Uhr im Auktionszentrum in Ankum. Diese Präsentation wird nicht im Livestream gezeigt, Besucher sind in Ankum allerdings herzlich willkommen.

Kasselmann und Schockemöhle registrieren ein großes internationales Interesse an den 51 Dressur- und Springpferden der P.S.I.-Kollektion. Nicht nur Paul Schockemöhle ist überzeugt, in diesem Jahr eine außergewöhnlich gute Kollektion zu präsentieren. Bestätigung kam dafür auch von etlichen Reitern, die die Pferde begutachtet und ausprobiert haben. Ankum und das Team der P.S.I. sind gerüstet für das Auktions-Highlight des Jahres. Am Samstag um 16 Uhr werden die P.S.I. Dressurpferde abschließend in einer Galavorstellung präsentiert. Die letzte Chance zum Ausprobieren besteht am Sonntag ab 09.30 Uhr. Um 15 Uhr betritt dann Auktionator Uwe Heckmann mit Ullrich Kasselmann und Paul Schockemöhle die Arena, um die 33. Performance Sales International zu eröffnen und 51 erlesen gute Pferde zu versteigern….

Alles über die Kollektion, Auktion, Ansprechpartner und Service sind auch online unter www.psi-auktion.de zu finden.