22. Reit- und Springturnier Altranft 2012: Mit Sparkassen – Oderland – Cup

Die mächtige Schar der Reiter, Fahrer und Züchter im Landkreis Märkisch – Oderland kann auf viele Highlights im Laufe der Saison verweisen. Nach den ersten großen Turnieren in den Hallen von Münchehofe und Müncheberg steht quasi als Initialzündung für die Freiluftsaison das 22. Reit- und Springturnier in Altranft im Turnierkalender.

Gute Nachricht 1:

Die Temperaturen liegen an den drei Turniertagen bei 23 bis 28°C und leichter Bewölkung. Besser können Reiters nicht im Frühling auf dem Platz begrüßt werden. Und wehe, da kommt einer, dem es zu heiß ist!

Gute Nachricht 2:

Altranft hat einen sehr guten Ruf und eine lange Tradition. Da verwundert es nicht, wenn sich die Reitsport – Elite aus Märkisch – Oderland und dem Rest des Landes dort versammelt. Die Teilnehmerliste liest sich wie das Who-is-Who des Brandenburg-Berliner Reitsports. Neben Landesmeister Steffen Krehl sehen Fans die lokalen Größen Steffi Klaar, Maren Kardel, Mario Schirrmann, Erik Schubert, Randy Hollstein, Wolfgang Piehl und Uwe Nordt; um nur einige zu nennen. Aber die Konkurrenz ist ebenso stark und zahlreich in Altranft vertreten. Stefan Böse aus Groß Schönebeck, Robert Bruhns (noch mit Bond James Bond), Niklas Eberhardt, Dirk Fechner, die Lübarser Reiterfamilien Freye und Sironski, Kimbi Gibson aus Elisenau, Tina Hertel aus Börnicke, Frank Krückel, Vivian-Nadine Mirow (Simply the Best mit steigender Form), Hans-Walter Thies, Udo Verworner, der sich gerade über viele gesunde Fohlen freut und viele weitere gute und sehr gute Reiter stehen in den Starterlisten.

Gute Nachricht 3:

Ein Turnier mit Tradition ist auch Station einer Tour mit Tradition. Und in diesem Jahr wird auch noch ein kleines Jubiläum gefeiert. In Altranft startet der 10.Sparkassen – Oderland – Cup. Der großzügige und zuverlässige Sponsor ist den Reitern im Landkreis Märkisch – Oderland besonders verbunden. Eine beispielhafte Partnerschaft, die in märkischen Gefilden noch selten ist. Der neue Vorstand des Kreisreiterverbandes MOL hat in seiner gestrigen Sitzung in Münchehofe wiederholt zum Ausdruck gebracht, wie wichtig die Kooperation mit der Sparkasse MOL ist. Die Tour ist bei den Reiterinnen und Reitern so begehrt, dass in Altranft alle Wettbewerbe in jeweils zwei Abteilungen durchgeführt werden müssen. Gestartet wird in der Kleinen Tour (Jahrgang 91 und jünger; Klasse A Springen und Dressur), in der Mittleren Tour (Klasse L; nur Springen) und in der Großen Tour (Klasse M).

Hier ist der Zeitplan für den Sparkassen – Oderland – Cup in Altranft am Samstag, 28.04.2012:

A-Dressur:  13.00 Uhr

A-Springen: 07.30 Uhr

L-Springen: 10.30 Uhr

M-Springen: 14.30 Uhr

Und hier sind die Stationen des Sparkassen – Oderland – Cups 2012:

Altranft (alle Touren)

Altbarnim (alle Touren)

Wustrow (Mittlere und Große Tour)

Neuenhagen (alle Touren)

Alt Zeschdorf (alle Touren)

Waldesruh (Kleine tour)

Gorgast (Mittlere und Große tour)

Münchehofe - FINALE

Wer der Sponsor der Prüfungen ist, kann man sicher leicht erkennen. Die Parcoursmannschaft wird in leuchtendem Rot auf dem Platz sein. Und irgendwo findet sich dann bestimmt auch das bekannte weiße „S“ wieder.

Altranft ist also ein echter Ausflugstipp und eine Reise wert. Der kleine aber feine Ort ist leicht zu finden. Über die B 158 aus Richtung Berlin kommend hinter Bad Freienwalde rechts abbiegen und der B 167 zwei, drei Kilometer folgen. Dann nochmal rechts und schon kann ein ereignisreicher Tag mit bestem Reitsport beginnen.