20. Berufsreiterchampionat Dressur 2014 findet in Unna-Massener Heide statt

Unna (fn-press). Das Berufsreiterchampionat Dressur findet in diesem Jahr an einem neuen Standort statt: Vom 24. bis 27. April messen sich die Dressur-Profis im Pferdesportzentrum Unna Massener-Heide.

Das Berufsreiterchampionat Dressur gibt es bereits seit 1995. Fünf Mal wurde es in Bad Honnef, drei Mal in Verden und zuletzt von 2003 bis 2013 in Hagen am Teutoburger Wald ausgetragen. „Wir haben in den vergangenen Jahren in Hagen wunderbare Championate erleben dürfen, wofür wir sehr dankbar sind“, sagt Carolin Schmidt, Geschäftsführerin der Bundesvereinigung der Berufsreiter. Jetzt freue man sich darauf, in Unna-Massener Heide zu Gast sein zu dürfen.

Vorjahressieger ist Thomas Wagner aus Bad Homburg. Er durfte im vergangenen Jahr auch den Wanderehrenpreis für das erfolgreichste Nachwuchspferd, Amoricelli v. Abanos, in Empfang nehmen. Der bislang erfolgreichste Berufsreiterchampion ist Hubertus Schmidt (Borchen-Etteln), der zwischen 1997 und 2004 gleich fünf Mal den Titel gewinnen konnten. Drei Mal in Folge, 2009 bis 2010, stand Hartwig Burfeind (Sandbostel) oben auf dem Treppchen.

Die 20. Auflage des Berufsreiterschampionats beginnt am Donnerstagnachmittag, 24. April, mit der ersten Qualifikationsprüfung, dem Grand Prix. Die zweite Qualifikationsprüfung, der Grand Prix Spezial, wird am Samstagabend, 26. April, unter Flutlicht ausgetragen. Höhepunkt ist das große Finale mit Pferdewechsel am Sonntag, 27. April, wobei jeder der drei Finalteilnehmer zunächst sein eigenes Pferd und danach die beiden Pferde der anderen Finalteilnehmer in einer Sonderaufgabe in Form eines Kurz-Grand-Prix vorstellt. Hb