2. Trakehner Verkaufstag in Kranichstein 2012: Die Kollektion kommt ins Netz

2. Trakehner Verkaufstag in Kranichstein 2012:

Die Kollektion kommt ins Netz

Darmstadt - Zum zweiten Mal ist die Reitanlage des Reitvereins Kranichstein in Darmstadt Standort eines Trakehner Verkaufstages. Am Donnerstag, 17. Mai 2012, präsentieren sich junge Talente und auch turniererfahrene Pferdeinteressenten aus dem süddeutschen Raum.

Kranichstein als Standort für die erfolgreiche Vermarktung von Trakehner Pferden hat durchaus Tradition. Schon 1959 wurde Darmstadt als Auktionsort gewählt, um dem wachsenden Kundenkreis im Süden der Republik gerecht zu werden. Nur drei Jahre später waren es sogar fünf Auktionen für Reitpferde, mit denen der Trakehner Verband in Kranichstein zu Gast war. Bis 1981 wurden die Kranichsteiner Auktionen ein fester Bestandteil jeden Terminkalenders im Zucht- und Verkaufsgeschehen.

An diese Tradition knüpfte der Trakehner Verband mit dem ersten Trakehner Verkaufstag 2011 wieder an. Der Reiterhof mit den zum Teil denkmalgeschützten Gebäuden und das Jagdschloss verschaffen dem Trakehner Verkaufstag ein einmaliges Ambiente und bieten dank moderner Anlagen wie Dressur- und Springplätzen und der Halle allerbeste Voraussetzungen für die Veranstaltung.

Unter der Federführung von Marika Werner, Vorsitzende des Trakehner Zuchtbezirks Hessen, wird nun am 17. Mai in Kranichstein erneut eine erlesene Auswahl von Trakehner Pferden zum Verkauf kommen. Eine Chance, die sich Züchter und Besitzer nicht entgehen lassen, denn schon das "Comeback" im Juni 2011 mit mehreren erfolgreichen Verkaufsabschlüssen vor Ort und das rege Nachgeschäft unterstreichen die Bedeutung des 2. Trakehner Verkaufstages.

Die Kollektion wird Ende April mit Abstammung, Foto und/oder Video unter www.trakehner-verband.de online gestellt. Die zum Verkaufstag zugelassenen Pferde können besichtigt werden. Ein Probereiten kann nach vorheriger Absprache erfolgen.

Mehr Informationen im Internet: www.trakehner-verband.de