2. Reitertag der RFSG Strausberg: Die kalten Ergebnisse aus Treuenhof

 

Auf der berühmten Achse des Pferdesports im Landkreis Märkisch-Oderland von Hoppegarten über Hönow bis nach Strausberg gab es zum Tag der Deutschen Einheit eben nicht nur den Westminster Preis der Deutschen Einheit in Hoppegarten, das Finale des Sparkassen-Oderlandcups Dressur beim Dressurturnier in Hönow, sondern auch noch den 2. Reitertag der RFSG Strausberg in Treuenhof.

 

Der eisige Ostwind konnte weder die Sonne noch fast 80 Paare davon abhalten, in Dressur und Springen an den Start zu gehen. Ein schlagkräftiges Team mit neuem Catering-Konzept (mehr essbare Versorgungsgüter), ein Reitsportgeschäft und ein Futtermittelhändler gehörten zum Rahmenprogramm. Wer ein gewisses Alter erreicht hatte, konnte außerdem auf der Hüpfburg toben oder eine kleine Maske beim Kinderschminken anlegen. Und selbst auf die Kälte wurde rechtzeitig reagiert. Es gab ab dem späten Vormittag auch Glühwein! Die Strausberger erwiesen sich als ausgezeichnete und vor allem flexible Gastgeber. So konnte man sich den 2. Reitertag in Treuenhof schmecken lassen.

 

Auf den Plätzen war es rappelvoll und so kam es zu einigen unvermeidlichen Verspätungen. Ab einem gewissen Kaliber ist so etwas nun einmal nicht mehr abzuwenden. Ansonsten klappte alles wie am Schnürchen. Richter Ludwig Kautz strahlte wie immer preußische Gelassenheit und Ruhe aus. Er freute sich im Übrigen über das Engagement der Protokollschreiberinnen. Aber nicht nur über dieses, sondern über die gesamte Organisation des Strausberger Reitertages. Dem kann man eigentlich nichts mehr hinzufügen, denn den Eindruck hatten fast alle Beteiligten. Es muss also nun in Stein gemeißelt werden, dass der Strausberger Reitertag eine feste Institution im MOL-Reitsport-Kalender wird. Wir hätten dann im nächsten Jahr die Nummer drei auf der Tagesordnung.

Auf diesem Wege möchte sich der Vorstand außerdem bei allen Helfern, Familienmitgliedern und natürlich den Mitgliedern der RFSG Strausberg e.V. bedanken. Das kann man doch gerne übermitteln!

 

Ach so, da war ja auch noch was mit Sport… Für das Auge des Pferdefreundes noch recht ungewohnt ist der Pferdefußball. Leider traute sich niemand, gegen die schlagkräftige Truppe aus Strausberg anzutreten. Uwe Nordt machte aus der Not eine Tugend und erklärte per Mikro den nicht ganz ernst gemeinten Sinn dieser neuen Trendsportart. Er war Teamchef des 1. PFC Treuenhof und hatte den Schimmelwallach Zahrino als kombinierte Sturm-Abwehr unter sich. Ihm Gegenüber kämpfte haushoch überlegen BSG Traktor Claudia Jaramillo mit der braunen Traberstute Raphaelita. Das ungleiche Duell konnte Uwe Nordt nur verlieren, denn der strenge Wind blies die große, rote Gummimurmel immer wieder vor seinen Kasten. Trotzdem landete er einen Ehrentreffer. Die Niederlage war schmerzlich und fordert in jedem Fall im nächsten Jahr eine Revanche – wenn nicht sogar Rache! Beifall konnte es natürlich nur für das Siegerteam geben. Der Rest musste mit Schimpf und Schande vom Platz getrieben werden…

 

In der Führzügelklasse ging der Doppelsieg an Charlotte Habicht vom RFV Klosterdorf für das beste Kostüm und den besten Ritt. Im letzten Jahr noch etwas abgeschlagen im dicken Marienkäferkostüm auf einem ebenso dicken Fjordi am Start, klappte es diesmal mit einer Goldenen Schleife auf der Thüringer-Stute Maike. Mindestens die Hälfte des restlichen Starterfeldes hätte den ersten Platz auch verdient.

Die E-Dressur war eine goldige Angelegenheit für Melanie Beyer vom RFV Selchow. Sie erhielt für ihren Ritt auf Betty eine 7,5 und war damit 0,5 Punkte besser als Christin Krüger, die mit Rocco für den RV Zur schwarzen Perle Ladeburg an den Start ging.

 

In der A-Dressur hatte Claudia Saß vom RFV Ahrensfelde leichtes Spiel. Da muss man mal zusehen, dass es mit Donna Una irgendwann auch mal auf L-Level klingelt (7,4). Christina Schilde vom Pferdeland e. V. und High Noon ritten zu einer 6,3.

Der Sieg im DressurreiterWB ging nach Rüdersdorf zum RC Grüne Linde. Hanna Stargardt und Dayenne hießen die Sieger (6,75). Die Silberne Schleife holte sich Jamie-Lee Reyer (Lucky Horse Ranch) ab. Sie freute sich zusammen mit Juná über eine 6,12.

Der Nachmittag gehörte dem springenden Volk. Gleich drei Wettbwerbe standen auf dem Programm. Die bereits in der E-Dressur erfolgreiche Melanie Beyer siegte blitzsauber auf Coletta mit einer beeindruckenden 8,0 im E-Stil. Celeste Greupner vom RV Wustrow belegte auf Gundel Platz zwei (7,7).

Dagmar Höhne (RV Wustrow) war bei voller Punktzahl am schnellsten im Punkte-E unterwegs. Sie wurde von Little One getragen. Über die Silberne Schleife freute sich Horst Branski aus Klosterdorf. Er kam mit Ponca ebenfalls auf die volle Punktzahl; brauchte allerdings ein paar Sekunden mehr im Parcours.

 

Highlight und Abschluss des Reitertages der RFSG Strausberg war das A-Springen mit SR. Vier Paare kamen in die Abschlussrunde. Aber nur eine hielt die Null! Marie Musiol vom RV Beeskow lehrte der Konkurrenz das Fürchten und siegte auf Sly Devil nicht nur mit einer Wahnsinnszeit, sondern auch noch ohne jeden Abwurf. Einen um hatte Annemarie Baak vom Blankenfelder RV. Dafür gab es zusammen mit Quadrigo Silber.

 

Die Strausberger hatten mit dem Wetter Glück, auch wenn es ein kalter Wind war, der da über die Plätze wehte. Davon abgesehen war es ein rundum gelungener Reitsportevent mit interessanten Wettbewerben und guten Starterzahlen. Vom Anhängerparkplatz über den Abreiteplatz bis zu den Turnierplätzen sind es keine hundert Meter. Alles ist recht unkompliziert, familiär und spaßorientiert. Der Reitertag der RFSG Strausberg in Treuenhof ist eine Reise wert und kann als Veranstaltung für jedermann nur empfohlen werden.

Fotos von Jan-Pierre Habicht ©

HIER geht es zu einer Bilderserie vom Reitertag.

Es folgen alle Ergebnisse aus Dressur und Springen vom Reitertag der RFSG Strausberg in Treuenhof 2013:

Prüfung Nr. 3 – Dressurwettbewerb Klasse E
1. Platz Betty Beyer, Melanie RFV Selchow e.V. 7,5
2. Platz Rocco SN Krüger, Christin RV zur schw. Perle Ladeburg 7,0
3. Platz Apollo Glaser, Cynthia Bon Cheval e.V. 6,0
4. Platz High Noon Schilde, Christina Pferdeland e.V. 6,1
5. Platz Go Go Girl Nicklaus, Xenia RFSG Strausberg e.V. 5,9
    Calaro Mertens, Julia LRV Münchehofe 5,8
    Cora Lady Bialek, Sara Bismarck-Tanger e.V. 5,8
    Corvina Schenk, Josephine RV Beerfelde 5,7
    Bijou Paul, Stefanie RV Tierzucht Neuenh. 5,2
    Anni Zöller, Anna PSV Galgenberghof e.V. 5,0
 
Prüfung Nr. 4 – Dressurwettbewerb Klasse A
1. Platz Donna Una Saß, Claudia RFV Ahrensfelde 7,4
2. Platz High Noon Schilde, Christina Pferdeland e.V. 6,3
3. Platz Sly Devil Musiol, Marie RV Beeskow e.V. 6,2
4. Platz Rocco SN Krüger, Christin RV zur schw. Perle Lbg. 6,1
 
Prüfung Nr. 3 – Dressurreiterwettbewerb
1. Platz Dayenne Stargardt, Hanna RC Grüne Linde 6,75
2. Platz Juná Reyer, Jamie-Lee Lucky Horse Ranch e.V. 6,12
3. Platz Go Go Girl Fiddicke, Stefanie RFSG Strausberg e.V. 6,37
4. Platz Jette Dobrick, Aliyah RFSG Strausberg e.V. 6,12
4. Platz Juná Mika, Isabel Lucky Horse Ranch e.V. 6,12
6. Platz Hero Krüger, Patricia RFV Ahrensfelde e.V. 5,75
6. Platz Speedy Finger, Sarah RV Wustrow 5,75
8. Platz Spirit Schubert, Zoe   5,62
8. Platz Gundel Eigenfeldt, Joseph. RV Wustrow 5,62
 
Prüfung Nr. 1 – Führzügelwettbewerb mit Kostümwertung  
1. Platz Maike Habicht, Charlotte RFV Klosterdorf  
2. Platz Zahrino Schmidt, Friederike RFSG Strausberg e.V.  
2. Platz Jette Gruhlke, Elli RFSG Strausberg e.V.  
2. Platz Juná Adam, Lissa Lucky Horse Ranch e.V.  
2. Platz Maxi Zahn, Birgit SV Schulzendorf e.V.  
2. Platz Juná Kuntze, Lisa Lucky Horse Ranch e.V.  
 
Schönstes Kostüm: Habicht, Charlotte auf Maike als Prinzessin
 
Prüfung Nr. 5 – Stilspringprüfung Klasse E
1. Platz Coletta Beyer, Melanie RFV Selchow 8,0
2. Platz Gundel Greupner, Celeste RV Wustrow 7,7
3. Platz Donna Una Saß, Claudia RFV Ahrensfelde 7,5
4. Platz Little One Höhne, Dagmar RV Wustrow 6,6
5. Platz Candy Girl Musiol, Marie RV Besskow e.V. 6,5
6. Platz Hero Krüger, Patricia RFV Ahrensfelde 6,4
7. Platz Dayenne Stargardt, Hanna RC Grüne Linde 6,1
    Rosenstolz Mann, Vanessa SV Schulzendorf 6,0
    Corvina Schenk, Josephine RV Beerfelde e.V. 5,9
    Patch Geyer, Jenny RV z. sch.Perle Ld. 5,5
    Pinoccio Rabsahl, Jessica RV Beeskow e.V. 5,0
    Bijou Plaul, Stefanie RV Tierz. Neuenh. 5,0
    Con Amore Möwius, Claudia LRV Münchehofe 4,0
    Zengaro Miloszewska, Natasza Bismarck-Tanger e.V. elem.
    Rocco SN Krüger, Christin RFV Ahrensfelde elem.
    Speedy Finger, Sarah RV Wustrow elem.
 
Prüfung Nr. 7 – Punktespringprüfung Klasse E
1. Platz Little One Höhne, Dagmar RV Wustrow 44/39,72
2. Platz Ponca Branski, Horst RFSG Strausberg e.V. 44/45,25
3. Platz Quadrigo Baak, Annemarie Blankenfelder RV 41/46,13
4. Platz Con Amore Möwius, Claudia LRV Münchehofe 40/40,94
5. Platz Go Go Girl Nicklaus, Xenia RFSG Strausberg e.V. 40/46,03
    Corlando Glatzer, Robert SG Zechin e.V. 40/52,37
    Zengaro Miloszewska, N. Bismarck-Tanger e.V. 40/52,51
    Hero Krüger, Patricia RFV Ahrensfelde e.V. 32/61,12
    Dayenne Stargardt, Hanna RC Grüne Linde 28/56,47
    Rosenstolz Mann, Vanessa SV Schulzendorf e.V. 22/65,78
    Corvina Schenk, Joseph. RV Beerfelde e.V. 3/48,22
    Pinoccio Rabsahl, Jessica RV Wustrow elem.
    Cassandra Voss, Isabell RV Beerfelde e.V. elem.
    Speedy Greupner, Celeste RV Wustrow e.V. elem.
 
Prüfung Nr. 9 – Springwettbewerb Klasse A mit Siegerrunde
1. Platz Sly Devil Musiol, Marie RV Beeskow 0/36,25*
2. Platz Quadrigo Baak, Annemarie Blankenfelder RV 4/49,25*
3. Platz Coletta Meyer, Melanie RFV Selchow e.V. 12/64,10*
4. Platz Ponca Branski, Horst RFSG Strausberg e.V.  ausgesch.*
    Cassandra Voss, Isabell RV Beerfelde e.V. 4/55,25
    Gundel Greupner, Celeste RV Wustrow 4/61,09
    Little One Höhne, Dagmar RV Wustrow 12/77,35
    Rosenstolz Mann, Vanessa SV Schulzendorf 16/73,13
    Patch Geyer, Jenny RV z.sch.P. Ladbg. ausgesch.
    Corlando Glatzer, Robert SG Zechin e.V. ausgesch.