2. Kreisreiterball MOL in Münchehofe 2013: Eine tolle, lange Partynacht

 

Am Samstag startete der zweite Kreisreiterball des Kreisreiterverbandes Märkisch-Oderland in der großen Reithalle des Reitreviers Münchehofe. Die Vorbereitungen für diesen Abend begannen bereits Anfang Juli. Zu diesem Zeitpunkt war bereits ebenfalls der Erwerb von Eintrittskarten auf den Turnieren im Landkreis MOL möglich.

Richtig ernst wurde es in der Woche davor. Die Location musste dran glauben. Der Boden gewalzt, Teppich ausgelegt, mehr als fünfhundert Stühle, mehr als einhundert Tische herangeschafft und aufgestellt werden. Dazu kamen Blumen, Stoffe und Dekorationen an den Wänden, in der Luft und am Boden. Jede Menge Technik für Ton, Licht und allerlei Zeugs installierten die vielen Helferhände. Und es darf auch nicht vergessen werden, dass alles in der Nacht bzw. am Morgen wieder aus der Halle verschwunden war, damit der Reitbetrieb weitergehen konnte. Es war ein gigantischer Aufwand, der da betrieben wurde. Aber er hat sich auch in diesem Jahr gelohnt.

 

Mehr als fünfhundert Gäste plus Ehrengäste in Form von Sponsoren, Politikern und Funktionären ließen sich das wunderbare Essen schmecken und erlebten das Ergebnis der langen, harten Arbeit im Vorfeld - denn es war natürlich der große Clash einer langen, harten Saison 203 für die MOLer.

Einlass war bereits ab 18.00 Uhr, was den Stau vorne im Landhaus „Remonte“ in Grenzen hielt. Schließlich sollte es bereits um 19.00 Uhr mit der Buffeteröffnung losgehen. Daraus wurde natürlich trotzdem nichts, denn wie immer bei solchen Veranstaltungen, mussten ja alle erstmal ihren Platz finden, die Nerzmäntel auf die Sprünge hängen (waren zur Graderobe umfunktioniert worden) und sich beim Begrüßungssekt entspannen.

Die kleine Begrüßung und der Startschuss zum Essenfassen kamen vom Vorstandsvorsitzenden Torsten Zellmer. Die anschließenden Ehrungen wurden von Franziska Ehrich vorgenommen. Diese Zeremonie nun war kurz und knackig, sodass niemand lange auf das Entern der Tanzfläche warten musste.

 

Es wäre wahrscheinlich ungerecht, wenn man einzelne Leistungen herausheben würde. Deshalb entfallen hier auch Namen oder Vereine (können weiter unten gern nachgelesen werden). Fakt ist, dass der Landkreis Märkisch-Oderland in Sachen Reitsport in BB bestimmt eine der ersten Geigen spielt. Der Kreisreiterverband ist groß, hat sehr viele Mitglieder und Vereine, aber vor allem hat er auch in diesem Jahr wieder einen sehr großen Anteil an Vereinsmitgliedern im Vergleich zu anderen Sportarten - geschweige denn Landesmeister in mehreren Disziplinen sowie Kreismeisterschaften und den Sparkassen-Oderlandcup mit Starterzahlen, die andere vor Neid erblassen lassen. Man kann also nur den Hut ziehen vor den vielen Reit- und Fahrvereinen sowie ihren Mitgliedern, die mit ihren verschiedenen Herangehensweisen an den Reitsport das alles erst möglich machen. 

 

Das rauschende Fest wurde musikalisch von einer Live-Band und einem DJ untermalt. Es gab reichlich Gründe zum Tanzen. Beklatscht, bejubelt und letztendlich gefeiert wurden ja nicht nur die ersten Plätze, sondern ebenso alle weiteren Platzierten, die aufgerufen bzw. angesagt wurden. Spätestens nach dem Aussetzen der klassischen, verdauungsfördernden Musike und dem Einsetzen der Partymucke rumpelte es in Münchehofe gewaltig.

Der Wahnsinn hielt bis morgens um vier an, als die Musik bereits wieder abgedreht war. Einige Gäste ließen sich auch nicht aus der Halle vertreiben, die bereits wieder im hell beleuchteten Aufräummodus war.

 

Alles in allem eine sehr gelungene Veranstaltung und bestimmt im nächsten Jahr wieder so gut besucht. Von vielen Besuchern wurde festgestellt, dass sich auch die vorgeschriebene, festliche Kleiderordnung nahezu vollständig durchgesetzt hat. Eleganz und Ausstrahlung – vor allem der Damen – haben im Vergleich zum Vorjahr nochmal deutlich zugelegt. Das Konzept jenseits einer eindimensionalen Reiterparty ist also erfolgreich. Noch gibt es ja keinen Termin für den Kreisreiterball mit der Nummer 3 vorne dran, aber wer darauf wieder Bock hat, sollte sich im November 2014 wohl lieber nichts vornehmen.

HIER geht es zum Video vom Ball.

 

Die Ergebnisse und Plätze der besten Reiterinnen und Reiter des Landkreises Märkisch-Oderland im Jahre 2013:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Grafiken von Irina Grosch-Sigrist © - Fotos von Angelique Rebentisch und Jan-Pierre Habicht ©