1.Reitturnier in Schönwalde-Glien 2011: Wenn nichts mehr hilft, dann kommt die Kavallerie

 

 

1.Reitturnier in Schönwalde-Glien 2011:

Wenn nichts mehr hilft, dann kommt die Kavallerie

 

Schönwalde-Glien (jph) Die Berliner Westfront ist ja stark besetzt mit Turnieren und großen Reiterhöfen. Gerade erst vergangen ist der Fünf-Tage-Ritt in Pausin mit vielen Stars und Sternchen und einigen würdigen Gewinnern. Und wer in Pausin war, hat bestimmt an den Laternenmasten so olivgrün hinterlegte Plakate entdeckt. Auf denen wurde das 1. Reitturnier in Schönwalde-Glien vom 05. bis zum 06. November 2011 angekündigt und schon ist es soweit. Etwa sechs Kilometer Luftlinie von Pausin entfernt Richtung Osten und damit ebenso gut über die Straße zu erreichen wie Pausin, liegt der fast kleine Ort Schönwalde. Für Freunde der elektronischen Navigation sei hier gleich angemerkt, dass das Navi fragen wird, welches Schönwalde es denn bitte sein soll. Die Antwort ist die Postleitzahl und die lautet 14621. Dann kann man nichts falsch machen und kommt auch rechtzeitig zu den Wettbewerben an.

Auf dem Programm stehen an zwei Tagen Dressurprüfungen bis Klasse L und Springprüfungen bis Klasse A. Die Hauptausrichtungen auf den vier- und zweibeinigen Nachwuchs sowie auf ambitionierte Freizeitsportler ist also deutlich und wird ja auch sonst nur selten so vollzogen. Und wer schon mal in Altglietzen beim Reitertag war, der weiß, dass man auch einen Sieger im A-Springen wie einen König feiern kann. Und über Zuspruch brauchen sich die Organisatoren vom REITVEREIN "KAVALLERIE" SPANDAU e.V. nicht zu beklagen. Um die 250 Reiterinnen und Reiter haben bis jetzt genannt und weitere werden folgen. Fast alle Wettbewerbe werden in der Halle durchgeführt,die mit 20m x 60m großzügig bemessen ist. Zwei Prüfungen finden mit einer zweiten Abteilung wegen des großen Andrangs jeweils auf einem Außenplatz statt.

So bleibt nur zu hoffen, dass die Wettervorhersage stimmt, denn an beiden Tagen soll es bei leichter Bewölkung trocken bleiben. Petrus bietet zur Mittagszeit bis zu 13°C an.

Also bleibt der Pferdefreundin und dem Pferdefreund nur, sich aufzumachen zur Pferde-Herberge von Corinna Neuenfeldt in Schönwalde-Glien. Und wer den Weg trotz Navi nicht findet im wilden Westen Brandenburgs, der ruft einfach die Kavallerie aus Spandau!

 

Weitere Infos unter www.pferde-herberge.de