15. NRHA Breeders Derby in Kreuth: 2012 mit CRI und Bronze Trophy

 

15. NRHA Breeders Derby in Kreuth:

2012 mit CRI und Bronze Trophy

Das 15. NRHA Breeders Derby 2012 findet vom 24. Juni bis 1. Juli in Kreuth statt. Das Turnier ist eines der beiden ganz großen Highlights im Turnierkalender der NRHA Germany. In den Breeders Derby Klassen kämpfen die besten 5- und 6-jährigen Reiningpferde um den begehrten Titel. Darüber hinaus werden eine Vielzahl weiterer NRHA Klassen angeboten, die auch NRHA USA anerkannt sind. Zudem ist ein CRI für alle drei Alterskategorien ausgeschrieben.

Besucher des Breeders Derby 2011 werden sich sicher noch an das packende Finale erinnern. In der Non Pro riss Brigitte Inndorf mit  USS N Dun It als letzte Starterin den Sieg in der Non Pro und Ltd. Non Pro an sich. Ihr Score von 222,5 war einer der höchsten Scores, der je im Non Pro Derby vergeben wurde,. Heike Strambach und Anke Loesdau-Manefeld kamen auf Platz 2 vor Kimberley Wegner mit Smart Reminik Twist.

Open Breeders Derby Champion wurde Alexander Ripper mit GR Hug The Jewel. 233 zeigte die Tafel nach einem spektakulären Durchgang. Die Stute verfehlte damit nur um einen halben Zähler den Score-Rekord, den Jacs Ready To Slide 2007 aufgestellt hatte. Reserve Champion wurde mit einer 226 die Belgierin Ann Fonck mit Smart Furys Remedy vor Rudi Kronsteiner (AUT) mit BT Smartest Dude. Reserve Champion in der Limited Open wurde Grischa Ludwig mit dem Hengst Cowboy Del Cielo (224,5) vor Christof Valtl mit Genuine Lil Ruf.

Die Ausschreibung ist zu finden unter  www.nrha.de