143. Deutsches Derby Hamburg 2012: Amicos lange Anreise

Hamburg - Über 1.300 Kilometer war er im Pferdetransporter unterwegs, ist aus dem französischen Beaupreu nach Hamburg-Horn angereist: Der sechs Jahre alte Hengst Amico Fritz ist einer der prominentesten Starter am Eröffnungstag der Derby-Woche in Hamburg-Horn, startet im Grossen Preis der Jungheinrich Gabelstapler, dem über 1200 Meter führenden Hauptereignis des Renntages. Er ist ein vierbeiniger Weltenbummler, war schon in Kanada, England, Italien, Deutschland und natürlich in seiner französischen Heimat am Ablauf. Neun Rennen hat er bislang gewinnen können, an diesem Freitag soll Nummer zehn folgen. "Er ist richtig gut in Tritt", vermeldete Trainer Henri-Alex Pantall, der seinen Stalljockey Fabrice Veron nach Hamburg schickt. Der kennt sich mit den hiesigen Bedingungen bestens aus, hat im vergangenen Jahr hier ein Gruppe-Rennen gewonnen. Besitzer von Amico Fritz ist der flamboyante Alexander Pereira, 64, der in wenigen Tagen, am 20. Juli die Intendanz der Salzburger Festspiele übernimmt. Der österreichische Kulturmanager, der bei kurzfristigem Ausfall von Sängern auch schon einmal selbst auf die Bühne steigt, war langjähriger erfolgreicher Intendant des Opernhauses Zürich. "Wenn ich eine gute Flugverbindung bekomme, dann bin ich natürlich in Hamburg", kündigte er an.

Im zehnköpfigen Feld des mit 55.000 Euro dotierten Rennens ist Amico Fritz aber nur eines der chancenreichen Pferde. Mit Exhibition (Manuel Martinez), Calrissian (Andrasch Starke) und Tertio Bloom (Lennart Hammer-Hansen) reisen gleich drei vierbeinige Gäste aus Schweden an. Aus den deutschen Ställen sind der Vorjahressieger Walero (Koen Clijmans) und Smooth Operator (Stefanie Hofer) zu beachten. Letzterer bescherte seiner 24 Jahre alten Reiterin vor einigen Wochen den ersten Gruppe-Sieg ihrer Karriere.

Insgesamt stehen am Freitag (erster Start 16.25 Uhr) zehn Rennen auf dem Programm, darunter sind zwei Trabrennen und ein Hürdenrennen.

Mehr Informationen über das Deutsche Derby in Hamburg unter www.galopp-hamburg.de