1200 Euro Pfandspende von Edeka Erler am „Tag der offenen Tür“ für den KJRFV

 

Zehlendorf, 11.05.2014– Nicht nur 200 kleine und große Pferdefreunde besuchten am Samstag, den 10. Mai, den „Tag der offenen Tür“ beim Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. (KJRFV). Anlässlich des Vereinsfests war auch die Stunde einer ganz besonderen Scheckübergabe gekommen: Von März 2013 bis Mai 2014 währte eine Pfandspenden-Aktion bei dem benachbarten Edeka Erler-Markt in der Berlepschstraße, die Berlins ältester Kinderreitschule und über 100 Ponys und Pferden zugute kommen sollte. Nachdem zum 25-jährigen Vereinsjubiläum im Mai 2013 schon eine erste Spende von 300 Euro für einen Unterstand für Pferde-Rentner überreicht werden konnte, brachte Inhaber Patrick Erler nun ein noch viel dickeres Geschenk mit. Nachdem alle in den letzten zwölf Monaten gespendeten Pfand-Bons ausgezählt waren, stand fest: 1200 Euro prangten als erneute Summe auf dem beim Tag der offen Tür überreichten symbolischen Scheck. „Ich freue mich sehr über dieses großartige Ergebnis unserer ersten Pfandspendenaktion. Es zeigt, wie gut echte Nachbarschaftshilfe bei Projekten vor Ort funktionieren kann und wie sich mit einiger pfiffigen Idee das Engagement vieler auch mit kleinen Beiträgen wecken lässt“, so Patrick Erler. Die beiden Vorsitzenden des KJRFV e.V., Glinda Spreen und Karen Hauser, sind sich einig: „Wir sind von diesem Ergebnis vollkommen überwältigt und danken allen Zehlendorfer Pfandspendern und natürlich ganz besonders Herrn Erler und seinem Team.“ Das hatte etliche Bons der ständig gut gefüllten Pfandspende-Box, die auch über den KJRFV informierte, zu zählen. „Vom 15 Cent-Bon bis zu 4 Euro war alles dabei“, so Erler. Das Spendengeld wird umgehend investiert: „Wir werden für mehr Sicherheit unserer Pferde und Reitkinder nun einen weiteren stabilen Metallzaun im Wert von 2000 Euro auf der Koppel an der Robert-von-Ostertag-Straße errichten können“, so KJRFV-Kassenwartin Irit Kulzk. Dort waren nämlich mitunter die kleinen ausgebufften Shetlandponys gerne unter der bisherigen Bandabsperrung hindurch ausgebüxt.

KJRFV- Sommerfest am Samstag,

den 14. Juni 2014 von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Alle sind eingeladen, wenn der Kinder- und Jugend-, Reit- und Fahrverein Zehlendorf e.V. (KJRFV) an diesem Samstag sein alljährliches Vereinsfest feiert. In diesem Jahr steht das Fest unter dem Motto „Traumreise“.

Zum Schauen gibt es ab 13:30 Uhr Reitvorführungen, bei denen die Kinder und Jugendlichen des Vereins ihr Können zeigen, zum Mitmachen Spiel und Spaß wie Kurz-Schnupper-Reiten, Kinderschminken und Hufeisenwerfen. Außerdem erwartet eine Tombola mit attraktiven Preisen und Leckeres zum Essen und Trinken alle Vereinsmitglieder sowie große und kleine Pferdefreunde.

PROGRAMM

13:15 Uhr - Begrüßung der Gäste

ab 13:30 Uhr - Reitvorführungen

13:30 - 17:00 Uhr - Kurzschnupper-Reiten (jeweils 10 Minuten)

WO: Reitplatz am Königsweg (neben der FU-Tierklinik, Berlin-Zehlendorf)

Foto: Über 1200 Euro aus der Pfandspendenaktion von Edeka Erler in Zehlendorf durfte sich der KJRFV Zehlendorf e.V. am 10. Mai 2014 freuen. V.l.n.r. KJRFV-Kassenwartin Irit Kulzk, die 1. Vorsitzende des KJRFV Glinda Spreen, EDEKA Erler-Inhaber Patrick Erler und Karen Hauser, 2. Vorsitzende des KJRFV. Foto: KJRFV Zehlendorf e.V./Barbara Kunkel