12. FEI World Cup™ Driving: Ergebnisse und Ranking nach Runde 1 in Hannover

Hannover war ein heißes Pflaster für die Vierspänner-Elite der Welt: Als erste Station der neuen Weltcup-Tour wollte sich niemand so richtig ins Zeug legen und schon alle Trümpfe ausspielen. Einzig der vierfache Weltmeister und Australier Boyd Exell war mit seinem Zug mal wieder schneller, als die Polizei erlaubt und fuhr dem Rest auf und davon. „Wir waren wohl alle ein wenig eingerostet“, resümierte Exell danach. Schließlich ist der letzte Wettbewerb auf diesem Niveau bereits acht Monate her und fand damals in Bordeaux/FRAU statt.

In diesem Jahr hatte gegen Exell im Eröffnungswettbewerb mal wieder niemand eine Chance. Er legte bereits eine fehlerfreie und schnelle erste Runde hin. Auch Ijsbrand Chardon konnte ihm mit seinen Lipizzanern nicht gefährlich werden. Bester Deutscher wurde Georg von Stein, der aber mit der Entscheidung nichts zu tun hatte und weiter der Konkurenz hinterher fährt.

Ergebnisse CAI-W Hannover 2012:

1.      Boyd Exell (AUS) 214,48

2.      IJsbrand Chardon (NED) 231,22

3.      Tomas Eriksson (SWE) 235,69

4.      Koos de Ronde (NED) 130,33

5.      Georg von Stein (GER) 141,05

6.      Daniel Schneiders (GER) 178,91

Ranking nach der ersten von acht

Stationen im FEI World Cup™ Driving:

1.      Boyd Exell (AUS) 10

2.      IJsbrand Chardon (NED) 7

3.      Tomas Eriksson (SWE) 5

4.      Koos de Ronde (NED) 3

5.      Georg von Stein (GER) 2

Foto oben von ©Rinaldo de Craen/FEI: Exell (AUS) war in Hannover in Topform und gewann die erste Runde des 12. FEI World Cup™ Driving

Foto unten von Karl-Heinz Frieler: Boyd Exell