10. Internationales VGH Trakehner Bundesturnier 2014: Maren Kardel erfolgreich

 

Wenn die Brandenburger Reiterschaft in die weite Welt hinauszieht, bekommt man manchmal gar nicht so viel davon mit. Am vergangenen Wochenende war aber nicht nur Laura Strehmel aus Neustadt bei der EM in Italien erfolgreich, sondern auch Maren Kardel aus Neuenhagen.

Sie hatte ihre beiden Hauptgeschütze Cirshi (12 Jahre - Elkadi II  x Le Glorieux xx) und Ustinov (15 Jahre - Abasko xx x Ralf) in Hannover beim 10. Trakehner Bundesturnier aufgefahren. Da hatte die internationale Konkurrenz nichts zu lachen – oder nicht viel.

Mit Cirshi war es als Einstieg ein 7. Platz im L-Springen am Freitag. Dafür gab es schon einmal eine Schleife. Das reichte natürlich noch lange nicht und Cirshi hatte sich mit ihrer Reiterin darauf geeinigt, dass zu Grün Gold ganz gut passt. Deswegen ging es beim Zwei-Phasen-L-Springen am Samstag so flott durch den Parcours von Heiko Wahlers, dass der Rest nicht so wirklich hinterherkam. Mehr als 7,5 Sekunden betrug der Abstand zu Platz zwei. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass Cirshi zu Beginn der Saison noch einige Startschwierigkeiten hatte. Umso besser lief es am vergangenen Wochenende.

Der gute „Usti“ Ustinov hatte in diesem Jahr auch schon so seine kleinen Spontabremsungen, die aber in Hannover wie weggezaubert waren. Usti hatte sich ebenfalls einiges vorgenommen und legte die Latte noch ein wenig höher. Er platzierte sich unter Maren Kardel im M**-Springen mit Siegerrunde am Samstag nur knapp hinter dem Sieger. Aber der Usti ist ja auch in der schweren Klasse unterwegs. Im Highlight des Turniers am Sonntag, einer Springprüfung der Klasse S*, gab Ustinov alles und machte seiner Besitzerin erneut viel Freude. Es wurde mit einem Abwurf am Ende Platz vier.

Maren Kardel vom RV TZ Neuenhagen konnte am Ende mit der Leistung ihrer beiden Pferde mehr als zufrieden sein. Und von wegen Trakehner, Trakehner…

Bilder von privat bzw. Jan-Pierre Habicht ©

Infos zum Trakehner Bundesturnier unter: www.trakehner-verband.de/home/

Trakehner Bundesturnier Nachwuchschampions 2014:

Dressurpferdechampion

Herbstkönig 2, 6j.H. v. Interconti - Timber, Z.: Gisela Gunia, B.: BG Wahler und HuL Marbach

Springpferdechampion

Der Duce v. Der Dürer - Hohenstein, Z.u.B.: Dr. Mechthild Bause, Gestüt Inselhof, R.: Danny Schröder

Champion vierjährige Hengste

Guardian 16 v. Imperio - Consul, Z.: Hubertus Poll, B.: Marion Essing, R.: Hauke Hillrichs

Championesse vierjährige Stuten und Wallache

Zikade v. Singolo - Tambour, Z.u.B.: Gestüt Hohenschmark, Norbert Timm, R.: Dorothee Schneider

Champion dreijährige Hengste

Hopkins v. Hofrat - Artistic Rock, Z.: Ilsemarie Peters, B.: August Camp. R.: Lydia Camp

Championesse dreijährige Stuten und Wallache

Inclusive v. All Inclusive - King Arthur, Z.u. B.: Gestüt Tasdorf, Petra Wilm R.: Hannes Lütt