Pferdezucht: Vollschwester der Bundeschampions Sir Heinrich OLD und Cindy OLD auf Gestüt Wendeln erwartet

Foto von Tanja Becker: Fohlenschau auf Gestüt Wendeln in Garrel

Über 40 Anmeldungen liegen für den traditionellen Oldenburger Fohlenprämierungstermin auf Gestüt Wendeln am Freitag, 24. Juni, um 14.30 Uhr in Garrel vor. Erstmals öffentlich gezeigt werden dann auch die Youngster aus der Zucht von Paul Wendeln, darunter eine Vollschwester zu den beiden Bundeschampions Sir Heinrich OLD und Cindy OLD und zur gerade aktuell zur Elite-Stutenschau zugelassenen Candy. Die erwähnte Cindy OLD führt in diesem Jahr erstmals ein Fohlen: ein Stutfohlen aus der Anpaarung an den Siegerhengst und Bundeschampion Fürsten-Look.

Paul Wendelns Sohn Peter, der das Gestüt Anfang 2015 übernommen hat und vor allem die erfolgreiche Springpferdezucht seines Vaters fortführt, schickt u.a. einen Halbbruder zur Oldenburg-International-Siegerstute Jurwina ins Rennen. Und auch besagte Jurwina ist mit Nachzucht vertreten.

Sie alle konkurrieren um die begehrte Oldenburger Fohlenprämie, mit der die am korrektesten gebauten und bewegungsstärksten Fohlen von der Bewertungskommission des Oldenburger Verbandes ausgezeichnet werden. Besonders qualitätsvolle Hengstfohlen erhalten zudem die Einstufung als Hengstanwärter. Außerdem rekrutiert Starauktionator Uwe Heckmann die vielversprechendsten Youngster für die 15. Ausgabe der Elite-Fohlenauktion am 27. August und für die 85. Herbst Elite-Auktion am 1. Oktober im Oldenburger Pferde Zentrum Vechta.

Mit Friedrich Hagedorn, Friesoythe, Georg Sieverding, Emstek, Aloys und Christian Hinxlage, Garrel, Josef-Ludwig Brinkhus, Westerbakum, und Harm Onken, Sande, haben viele weitere namhafte Oldenburger Züchter ihre Zuchtprodukte für den Fohlenprämierungstermin auf Gestüt Wendeln in Garrel angemeldet.