Pferdezucht: Top-Hengste - Frühjahrskörung - Familientreffen der Trakehner in Münster

Der Trakehner Hengst Heuberger und Anabel Balkenhol - hier beim Trakehner Bundesturnier - eröffnen die 18. Trakehner Hengstschau in Münster-Handorf. (Foto: Lafrentz)

Münster – Der Termin hat Kult-Charakter: Die Trakehner Frühjahrskörung und Hengstschau im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf ist ein Fixpunkt im Kalender der Trakehner Züchter und Fans. Am 27. Februar geht es um fünf Trakehner und einen englischen Vollblüter, die sich den kritischen Augen der Körkommission ab 09.00 Uhr stellen. Ab 13.00 Uhr folgt die 18. Trakehner Hengstschau, die das Beste der aktuellen Trakehner Zucht präsentiert.

Sechs Körkandidaten für die Trakehner Zucht

Fünf Hengste wurden für die Frühjahrskörung angemeldet, Nachkommen von Ajbek, Iskander, Kentucky, Millennium und Syriano. Mit Baltic Rock xx wird auch ein Vollblut-Hengst in Münster-Handorf zur Anerkennung für die Trakehner Zucht vorgestellt. Alle sechs Kandidaten werden auf dem Pflaster gemustert, im Freilaufen und Freispringen präsentiert und in der Dreiecksmusterung auf dem Schrittring. Für bereits geprüfte Hengste folgt auch die Präsentation unter dem Sattel, die Hengste werden also geritten. Um ca. 12 Uhr ist die Bekanntgabe des Körergebnisses vorgesehen.

Brilliante Trakehner Hengste in weltmeisterlichem Beritt

Die 18. Trakehner Hengstschau wird mit dem Sohn eröffnet und mit dem Vater abgeschlossen: der elegante Heuberger, Sohn des Imperio macht mit seiner Ausbilderin Anabel Balkenhol aus Münster den Anfang bei der Hengstschau, sein Vater Impero v. Connery wird mit Reitmeister Hubertus Schmidt im Sattel den glanzvollen Schlusspunkt setzten. Dazwischen präsentieren sich großartige Trakehner Hengste aus ganz Deutschland: Die Weltranglistenerste in der Dressur - Mannschaftsweltmeisterin Kristina Bröring-Sprehe (Dinklage) wird den Trakehner Hengst Millennium in Münster vorstellen, der der Trakehner Zucht bereits mehrere gekörte und prämierte Hengste bescherte. Mannschafts-Weltmeisterin Helen Langehanenberg stellt den jetzt gerade drei Jahre alten gekörten Fellini v. Berlusconi, Prämienhengst der Trakehner Körung 2015, in Münster-Handorf vor.

Schaufenster für die Trakehner Zucht

Die Trakehner Hengstschau in Münster-Handorf liefert für die Züchter der ältesten Reitpferderasse weltweit wichtige Hinweise für die Anpaarungsplanung, bietet einen perfekten Blick auf die Entwicklung, die der Körjahrgang 2015 in den vergangenen Monaten genommen hat und zeigt eindrucksvoll, welch großartige Hengste die Trakehner Zucht zu bieten hat.