Pferdezucht: „Tag des Hannoveraners“ im Pferdezentrum Wickrath

Buntes Familienprogramm am Samstag, 16. April, im Pferdezentrum Schloss Wickrath

Der „Tag des Hannoveraners“ im Pferdezentrum Schloss Wickrath bietet ein vielseitiges Programm rund um das Pferd. Am Samstag, 16. April, erwarten erfolgreiche Hannoveraner und Rheinländer mit den jungen Stars der Dressurszene die Besucher. Einer der Höhepunkte wird die Präsentation von Topausbilder und Reiter Matthias Bouten sein, der ein ehemaliges Verdener Auktionspferde präsentieren wird. Aber auch das Verdener Auktionsteam tritt mit zukünftigen Stars auf!

Die  Hengststationen Ferienhof Stücker und Gerhard Kieffer werden ihre Hengste zeigen. Bodyguard stand zwei Mal im Finale des Bundeschampionats und brachte eine Silber- und eine Bronzemedaille mit nach Hause. Ihm folgt Imperius, Sohn des Vizeweltmeisters Imperio und mehrfach qualifiziert für Warendorf. Die Wurzeln dieser Erfolge sind die guten Stutenstämme. Sie imponieren mit Adel, Charakter und Bewegungsgüte. Die Gesundheit der Pferde und ihre Langlebigkeit ist in den Hannoveraner Stutenstämmen fest verankert. Erfolgreiche Stutenfamilien werden durch ausgewählte Nachzucht und die Stars von morgen präsentiert. Ohne die Frühlingsboten, die Fohlen, soll der Tag nicht zu Ende gehen. Natürlich ist auch an die kleinen Pferdeliebhaber gedacht. Das Uelzener Kinderland bastelt mit den Kindern Steckenpferde.

Nach der Fusion des Hannoveraner Verbandes mit dem Rheinischen Pferdestammbuch ist Wickrath für die Hannoveraner genauso zu einer zweiten Heimat geworden wie Verden für die Rheinländer. Lassen Sie sich die gemeinsamen Stärken der Pferdezentren an der Aller und am Niederrhein zeigen. Lernen Sie die Mitarbeiter des Hannoveraner Verbandes kennen.