Pferdezucht: Holsteiner Frühjahrsauktion 2016 in Elmshorn im März

Foto von Janne Bugtrup: Springblut pur: Ein fünfjähriger Casall-Corrado I-Sohn bereichert die diesjährige Frühjahrsauktion des Holsteiner Verbandes

Am 19. März ist es wieder so weit: Dann kommen 30 hoffnungsvolle Holsteiner  in der Fritz Thiedemann-Halle in den Auktionsring, um von Uwe Heckmann versteigert zu werden.

 Exakt 30 vier- bis siebenjährige Holsteiner Nachwuchspferde mit einer breiten Abstammungsvielfalt haben die strengen Selektionskriterien des Teams rund um Auktionsleiter Peter Glisic erfüllen können. Calido I, Casall, Cassini I oder Contender, das sind Vererber, die die Herzen der Sportreiter höher schlagen lassen.  Sie werden mit Nachkommen die Frühjahrsauktion ebenso bereichern, wie Söhne bzw. Töchter von Catoo, Cayado, Crawford, Connor, Nerrado oder Lyjanero, die noch am Anfang einer Vererberkarriere stehen. Ein besonderes „Bonbon“ der diesjährigen Kollektion dürfte der Contender-Sohn Connected sein, im vergangenen Jahr Finalist im Bundeschampionat der fünfjährigen Springpferde. „Wir freuen uns, dass dieses Pferd unsere diesjährige Auktionskollektion bereichern wird“, sagte Peter Glisic. Große Hoffnungen gelten auch einem fünfjährigen Legolas-Sohn, der die unter Laura Kraut (USA) international sehr erfolgreiche Zeremonie v. Cero zur Mutter hat, dem fünfjährigen Vollbruder des Prämienhengstes der letzten Körung Diamar v. Diarado –Con Capitol  oder dem ebenfalls fünfjährigen Vollbruder zu Levland v. Levantos I-Corrado I, der unter Peter Wylde in den Vereinigten Staaten hoch erfolgreich ist. Alle drei Pferde wissen sowohl im Freispringen als auch beim Sprung unter dem Sattel zu überzeugen. „Etliche Pferde haben Platzierungen in Springpferdeprüfungen bis zur Kl. M aufzuweisen“, berichtet Peter Glisic.  Die jüngeren Pferde haben das Auswahlteam, das ganz Deutschland bereist hat, um talentierte Pferde für die Holsteiner Auktion zu finden, im Freispringen überzeugen können. „Ich denke, dass wir mit diesen qualitätsvollen Pferden optimistisch der diesjährigen Frühjahrsauktion entgegensehen können“, meint Peter Glisic.

Von den letzten Elmshorner Auktionen gibt es viele Rückmeldungen über im Sport erfolgreiche Holsteiner. Antonia-Selina Brinkop strahlte im vergangenen Jahr über das ganze Gesicht, als ihre Mutter bei dem Cayado-Salient-Sohn Mac Uwe (Jan-Peter Götze, Arekbek) im Bieteduell die Oberhand behielt. Antonia Brinkop hatte die Qualitäten des von ihr gerittenen, jetzt Sechsjährigen während der Trainingszeit erkannt und kann mit ihm inzwischen Siege und Platzierungen in Springpferdeprüfungen bis zur Kl. M aufweisen. Ein Jahr zuvor war der Larimar-Cosimo-Sohn Lynford aus der Zucht des Holsteiner Verbandes über die Auktion gegangen. Unter Kathrin Krage – den Vielseitigkeitsfreunden noch im Sattel von Literat FRH bekannt – erzielte er bislang mehr als 30 Platzierungen in Spring- bzw. Springpferdeprüfungen bis zur Kl. M. Bis zur Klasse S ist der 2012 durch den Auktionsring gegangene Cordillo unter Nisse Lüneburg erfolgreich. Im Ausland sind u. a. Callas v. Casall-Coriano (Jürgen Böge, Bunsoh), Cunningham v. Contendro I-Caretino (Wilhelm Harring, Tönning), Lombelle v. Landos-Lacros (Matthias Ketelsen, Silberstedt) oder Quintus v. Quinar->Capitol I (Christian Kuhn, Eggstedt) Werbeträger für die Holsteiner Frühjahrsauktion. So konnte die achtjährige Lombelle unter Laura Robinson (GB) internationale Erfolge in 1,40 m-Springen erzielen, Quintus gewann u. a. unter Maksymilian Wechta) im Rahmen der Baltica-Summer-Tour ein 1,40 m-Springen.

Trainingszeiten – das Auktionsprogramm

Während der Trainingszeit in Elmshorn besteht für Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Favoriten in Ruhe auszuprobieren. Für die Vereinbarung eines individuellen Probetermins steht das Auktionsteam gern unter der Telefonnummer +49 (0) 4121-49 79 24 zur Verfügung.

Dienstag, 8.03. - 19:00 Uhr

Präsentation der Auktionspferde – anschl. Gelegenheit zum Ausprobieren 

Mittwoch, 09.03. – Mittwoch, 16.03. - 09:00 bis 12:00 Uhr

Offizielles Training mit anschließendem Ausprobieren

Samstag, 19.03. - 16:00 Uhr

Präsentation der Auktionspferde

Samstag, 19.03. - 19:00 Uhr

Beginn der Auktion