Pferdezucht: Championatspferde von heute und morgen - 132. Elite-Auktion am 9./10. Oktober in Verden

Verden. Die 132. Elite-Auktion ist das Highlight im Hannoveraner Auktionsjahr. Am 9. und 10. Oktober öffnet die Niedersachsenhalle ihre Tore mit einer Kollektion, in der neben Top-Talenten zahlreiche championatserprobte Reitpferde zu finden sind. Absoluter Höhepunkt: Quizmaster, frischgekürter Bundeschampion der dreijährigen Stuten und Wallache, wird den Auktionsring betreten. Komplettiert wird das exklusive Angebot der 87 Reitpferde durch 45 ausgesuchte Fohlen mit bester Abstammung.

Die Auktionsbroschüre liest sich beachtlich. Gleich das erste Pferd ist eine besondere Offerte: Superb v. Surprice/Donautanz aus der Zucht von Marion Gabel, Kreuzebra, ist die amtierende Hannoveraner Championesse der dreijährigen Reitpferde. Der Springkader weist von A bis Z interessante Springofferten auf. Lemwerder S v. Lordanos/Goldfever aus der Zucht von Ernst Stahlhut, Stadthagen, kommt zur Versteigerung, er ist Vollbruder des gekörten und in S-Springen siegreichen Moritzburger Sport- und Zuchthengstes Lemwerder. Beppino v. Balou du Rouet ist das bekannteste Springpferd der Kollektion. Aus der Zucht von Dr. Michael Lühs, Wagenfeld, ist das Hannoveraner Zuchtgestüt Pilz Aussteller des bunten Hengstes, der bereits Titelheld der Fohlen-Auktion 2013 und anlässlich seiner Versteigerung als Fohlen 2012 ein Hingucker war.

Die Kollektion der Fohlen umfasst 45 Fohlen. Sie repräsentieren die ab dem 1. Juni geborenen Fohlen. Im Auktionslot sind 25 Hengst- und 20 Stutfohlen, die von 40 verschiedenen Vererbern abstammen. Die Fohlen werden am Samstag, 10. Oktober, ab 10.30 Uhr in der Niedersachsenhalle präsentiert und nach den Reitpferden ab ca. 18 Uhr versteigert.

Titelheldin und Patin der Auktion ist Fohlenhofs Rock‘n Rose v. Rubin-Royal/Feiner Stern aus der Zucht von  Andrea und Heinrich Lahmeyer aus Bassum. Im April 2009 wurde die 2004 geborene Stute bei der 120. Elite-Auktion versteigert. Pferdeentdecker und Verdener Stammkunde Fernand Wetz aus Luxemburg sicherte sich das Talent und bildete sie erfolgreich bis St. Georg aus. Seit 2014 sitzt keine Geringere als Deutschlands Top-Ausbilderin Dorothee Schneider im Sattel der elfjährigen Stute.

Eröffnet wird die 132. Elite-Auktion traditionell am Freitag ab 20 Uhr mit dem prachtvollen Gala-Abend. Abwechslungsreiche und bunte Schaubilder aus dem aktuellen Pferdegeschehen bieten ein faszinierendes Programm. Da dürfen die frischgebackenen Voltigier-Mannschaftseuropameister aus Neuss-Grimlinghausen mit ihrer Hannoveraner Stute Delia FRH natürlich nicht fehlen! Gänsehaut und Spannung auf Höchstniveau garantieren die Auftritte der Brüsewitz-Brüder, die bereits zum zweiten Mal in der Niedersachsenhalle zu Gast sein werden. Dressurlektionen der feinsten Art zelebriert Alizée Froment. Sie ist eine internationale Grand Prix-Reiterin aus Frankreich, die eine besondere Gabe für feines Reiten hat. Seine feste Zusage hat auch das Landgestüt Celle gegeben. 16 Gestütshengste werden eine beeindruckende Quadrille darbieten.

Der Hannoveraner Förderverein hält etwas ganz Besonderes bereit: Zu Gunsten des FRH wird das Fohlen Fine FRH v. Fahrenheit/Der Lenz verlost. Mit dem Lospreis von 5 Euro wird die Arbeit des Fördervereins unterstützt, zu dessen Partner u.a. die Vize-Europameister Desperados FRH und Kristina Bröring-Sprehe gehören.

Die Auktionszeit beginnt am Montag, 28. September. Während der Vorbereitungszeit können die Auktionspferde beim täglichen Training beobachtet und nach Absprache ausprobiert werden. Die Finalpräsentation der 132. Elite-Auktion findet am Sonnabend, 10. Oktober, ab 9 Uhr statt und mündet ab 15 Uhr in die Versteigerung, die in bewährter Form vom Auktionatorenteam Daniel Delius und Bernd Hickert durchgeführt wird.